Revealed the secrets and techniques behind Insurgent Wilson’s unbelievable weight reduction | Leisure

Rebel Wilson’s doctor revealed how the Hollywood star lost five stones and turned her life in a healthier direction.

The ‘Pitch Perfect’ actress, who rose to fame with her role as Fat Amy on the 2012 rom-com, shared her weight loss results on her Instagram this week.

The selfie shows the Australian star on the set of her upcoming film ‘Senior Year’ in a pink satin dress that shows off her incredibly slimmer figure.

The star previously weighed about 16 and a half stones while it was 5 feet 2 inches tall.

By the end of last year, however, she had lost more than four and a half pounds and reached her target weight of eleven and a half pounds.

The secret behind the transformation of the 41-year-old actress is the strict regime of a wellness center in Austria, which prohibits alcohol, coffee and sugar and “cancels” dinner.

The star visited this extreme health camp, the Vivamayr Altaussee Center at Altaussee, Austria, twice, most recently in November last year.

Maximilian Schubert, one of the doctors on the health center’s team, told the Sunday Mirror: “Rebel has done amazingly well. Her willpower, discipline and focus on her health journey were her success.”

Dr. Schubert not only praised Rebel’s commitment to being “disciplined” but also revealed the details of the diet plan followed at the center.

Sugar, caffeine, alcohol and raw vegetables are not allowed as part of the detoxification process.

Guests are encouraged to chew each bite 40 times to aid the digestive process.

The nutrition plan, based on the Mayr cure, aims to reduce gluten and milk intake, avoid snacking and focus on vegetables and fish, which are highly alkaline foods.

The center was visited by other celebrities, including Liz Hurley and The Rolling Stones.

Since her last visit to the Austrian wellness center, Rebel has taken on what she calls “moderate walking”, hired a PT trainer and started listening to motivational podcasts.

In December 2020, the ‘bridesmaids’ actress announced on Instagram: “I will start in a great place in 2021, with a healthy body and mind and a strengthened immune system.”

Earlier this year, the Hollywood star spoke of her reasons for a healthy life: “I’ve never looked at wellness from all angles. But I turned 40 and thought about freezing my eggs, and the experts told me the healthier I was, the healthier I was. the better the process can run. “

“The goal was never to be thin. It was never a particular dress size to fit. I gained weight because I needed something tangible. What I’m proud of [for] does that and now I have a lot more balance in my life, “said the actress,” Shape “magazine.

9 Grime-Low cost Cruise ‘Secrets and techniques’ to Sail for Much less Cash

Wer möchte nicht viel auf einer Kreuzfahrt?

Die Wahrheit ist, dass Sie heutzutage so viel ausgeben können, wie Sie segeln möchten. Zwischen Suiten, schicken neuen Schiffen und all den Dingen, für die Sie Geld ausgeben können, wenn Sie tatsächlich auf dem Schiff sind, ist es einfach, Tausende für Ihren Urlaub auszugeben.

Aber das musst du nicht. Wenn Sie möchten, gibt es Möglichkeiten, wie Sie drastisch billiger segeln können.

Mit Tausenden von Kreuzfahrten pro Jahr und Tausenden von Kabinen auf jeder dieser Kreuzfahrten können Sie, wenn Sie schlau sind, Kabinen finden, die Ihnen eine komplette Kreuzfahrt für weniger als die Kosten eines Fluges allein zu den meisten Urlaubsorten bieten.

Die besten Nachrichten? Zwar gibt es keinen geheimen Rabattcode oder Gutschein, mit dem Sie eine Kreuzfahrt zum halben Preis erhalten können, aber die folgenden Methoden können Ihnen dabei helfen, diese günstigere Kreuzfahrt zu finden – und Sie können lernen, wie Sie sie in nur wenigen Minuten selbst jagen können. Also lasst uns anfangen.

Seien Sie flexibel mit Ihrem Kreuzfahrtplan

Wenn Sie jemals nach Reiseangeboten gesucht haben, wissen Sie, dass Flexibilität bei weitem der wichtigste Aspekt Ihrer Bezahlung ist. Schließlich ist es viel billiger, nach New Orleans zu fahren, wenn es nicht Karneval ist, oder nach Las Vegas, wo es sich nicht um den Super Bowl handelt. Die genau gleiche Regel gilt für Kreuzfahrten.

Die Massenmarktkreuzfahrtschiffe wie Carnival und Royal Caribbean nehmen jährlich Millionen von Passagieren auf, und die Nachfrage ist am höchsten, wenn die Schule geschlossen ist. Dies ist die Zeit, in der Familien segeln können und die Menschen Urlaub von der Arbeit nehmen, was dazu führt, dass mehr Menschen buchen möchten. In Zeiten wie Sommer, Frühlingsferien und Weihnachten sind die Preise am höchsten.

Wenn Sie spottbillig segeln möchten, seien Sie flexibel und suchen Sie nach Daten außerhalb dieser Fenster. Bestimmte Monate mit den niedrigsten Tarifen umfassen Januar und Februar sowie die Zeit zwischen Thanksgiving und Weihnachten.

Seien Sie offen für jede Kreuzfahrtlinie

Es gibt Leute, die sich einfach in eine Kreuzfahrtlinie verlieben oder sich einfach weigern, auf einer bestimmten Linie zu segeln. Das kann Ihre Chancen auf spottbillige Kreuzfahrten beeinträchtigen. Wenn Sie billig wollen, müssen Sie alle Optionen auf dem Tisch haben.

Die Wahrheit ist, nachdem ich viele verschiedene Linien gesegelt habe, kann ich Ihnen sagen, dass es deutliche Unterschiede zwischen ihnen allen gibt. In den meisten Fällen ist die Erfahrung jedoch viel ähnlicher als anders.

Wenn eine Kreuzfahrtlinie einfach nur schlecht wäre, wären sie schließlich nicht lange im Geschäft. Es gibt einfach zu viel Konkurrenz.

In diesem Sinne suche ich gerne nach günstigen Reisen auf Aggregator-Websites. Orte wie Orbitz – sie durchsuchen alle Zeilen gleichzeitig und ermöglichen es Ihnen, nach Preis zu filtern. Auf diese Weise ist es viel einfacher, über alle Zeilen hinweg nach Angeboten zu suchen, als auf eine Vielzahl verschiedener Websites zuzugreifen.

Fahren Sie nicht selbst verrückt Suchseiten

Hier ist ein Tipp, um viel Zeit zu sparen: Für die überwiegende Mehrheit der Reisen ist der Preis, den Sie auf einer Website finden, der gleiche, den Sie anderswo finden. Es kann gelegentlich ein paar Dollar Unterschied geben, aber es ist nicht so, dass eine Kreuzfahrt an einem Ort 500 US-Dollar und an einem anderen 420 US-Dollar kostet.

Was bedeutet das für Ihre Suche? Dies bedeutet, dass Sie normalerweise eine Site durchsuchen und fertig sein können. Ich verwende gerne eine Suchseite eines Drittanbieters, um eine Vorstellung davon zu bekommen, was da draußen ist. Sobald ich eine Kreuzfahrt gefunden habe, die mir gefällt und die ich buchen möchte, mache ich dies normalerweise direkt auf dieser Website der Kreuzfahrtlinie.

Was mich nie beschäftigt, ist, zu einer Site zu gehen, dann zu einer anderen, dann zu einer anderen und zu einer anderen, um sicherzustellen, dass ich den niedrigstmöglichen Preis habe. In den meisten Fällen ist es einfach Zeitverschwendung.

(Hinweis: Kreuzfahrtverkäufer von Drittanbietern können verschiedene Buchungsanreize anbieten. Ich habe festgestellt, dass Costco Travel tendenziell die höchsten Anreize hat, wenn Sie Mitglied sind.)

Segeln Sie auf älteren Schiffen für günstigere Angebote

Mit älteren Schiffen können Sie zu günstigeren Preisen segeln.

Kreuzfahrtschiffe sind seit mehr als einem Jahrzehnt in einem Wettrüsten, um neuere, größere und bessere Schiffe herauszubringen. Und die Fahrten auf diesen Schiffen sind im Allgemeinen teurer als auf älteren Schiffen.

Zum Beispiel habe ich für Juli 2022 eine 7-tägige Kreuzfahrt an Bord der Symphony of the Seas von Miami aus geplant. Der Preis pro Person für ein Innenzimmer betrug zum Zeitpunkt meiner Suche 1.363 USD. Das bedeutet, dass ein reisendes Paar etwa 2.800 US-Dollar für das Segeln zahlen würde, bevor Hafengebühren und Trinkgelder hinzukommen.

Aber eine ähnliche Reise, die am selben Tag und vom selben Hafen an Bord der älteren Explorer of the Seas abfuhr, kostete nur 752 US-Dollar pro Person. Und diese Kreuzfahrt dauert acht Tage. Sie segeln also nicht nur billiger, sondern erhalten auch einen zusätzlichen Tag auf dem Schiff.

Mit anderen Worten, wenn Sie günstig segeln möchten, ist es am besten, bei diesen älteren Schiffen zu bleiben. Da die älteren Schiffe nicht so viel Aufsehen erregen wie neue Schiffe, sind sie günstiger, um sicherzustellen, dass sie immer noch voll segeln. Sie können Ihnen weitgehend die gleiche Kreuzfahrt bieten, aber für Hunderte weniger, als Sie für neuere Schiffe bezahlen.

Last-Minute-Angebote für Kreuzfahrten… sind nicht wirklich eine Sache

Wenn Sie überlegen, eine spottbillige Kreuzfahrt zu buchen, sollten Sie wahrscheinlich bis zur letzten Minute warten. Wenn ein Schiff im Begriff ist zu segeln und ein Raum leer ist, verdient die Kreuzfahrtlinie nicht nur kein Geld mit dem Kreuzfahrtpreis, sondern auch kein Geld mit den Ausgaben an Bord für Dinge wie Getränke, Ausflüge und Glücksspiele .

Die Wahrheit ist jedoch, dass Last-Minute-Kreuzfahrtangebote nicht wirklich eine Sache sind. Normalerweise segeln Kreuzfahrten voll. Während des normalen Betriebs segelt das durchschnittliche Kreuzfahrtschiff mit einer Auslastung von etwa 105 bis 107% (diese Zahl stammt aus Finanzberichten der Kreuzfahrtunternehmen). Das heißt, jeder Raum hat mindestens zwei Personen und einige haben drei oder mehr.

Kreuzfahrtschiffe sind Experten, wenn es darum geht, sicherzustellen, dass Schiffe voll fahren. Nach unserer Erfahrung ist es selten, dass kurz vor dem Kreuzfahrtdatum ein drastisch reduzierter Preis angezeigt wird.

Außerdem möchten Kreuzfahrtschiffe die Passagiere nicht dazu bringen, bis zur letzten Minute zu warten, um zu buchen. Stellen Sie sich vor, die Preise würden immer kurz vor dem Kreuzfahrtdatum gesenkt. In diesem Fall würden die Passagiere einfach warten, um Geld zu sparen und billig zu segeln. Es würde Unmengen von Kopfschmerzen verursachen, wenn man versucht, ein Segeln zu planen, und weniger Einnahmen für die Kreuzfahrtlinie bedeuten.

Fallen Sie nicht auf Upgrade-Angebote herein

Wenn Sie so günstig wie möglich segeln möchten, müssen Sie ein Bare-Bones-Zimmer buchen. Selbst wenn Sie bequemer segeln möchten – beispielsweise in einer Balkonkabine -, aber nicht die Bank sprengen möchten, müssen Sie bei Upgrade-Angeboten vorsichtig sein.

Bei jeder Buchung werden Sie nach allen möglichen Upgrades gefragt. Die Kosten für diese Angebote summieren sich, aber die Beträge sind im Vergleich zu den Gesamtkosten der Kreuzfahrt gering, sodass sie möglicherweise nicht so hoch erscheinen.

Zum Beispiel könnte der Wechsel von einem Meerblick zu einer Balkonkabine etwa hundert Dollar kosten. Für einige ist es das wert. Denken Sie jedoch daran, dass der Preis normalerweise pro Person gilt, sodass Sie den zu zahlenden Betrag verdoppeln können.

Auch innerhalb derselben Kabinenklasse kann es zu unterschiedlichen Preisen für unterschiedliche Decks oder unterschiedliche Standorte auf dem Schiff kommen.

Kurz gesagt, wenn Sie spottbillig segeln möchten, achten Sie auf die Upgrades.

Cruise Line Sales sind ein Dutzend

Wenn Sie weniger Geld ausgeben möchten, ist es sinnvoll, etwas zu kaufen, wenn es zum Verkauf steht, oder? Beim Cruisen habe ich tatsächlich festgestellt, dass es nicht wirklich wichtig ist. Das liegt daran, dass die Verkäufe von Kreuzfahrtunternehmen ständig laufen. Machen Sie sich keine Sorgen, auch wenn auf der Website der Kreuzfahrtlinie ein großer Timer bis zum Ende des Verkaufs herunterzählt. Machen Sie sich keine Sorgen – ein weiterer Verkauf ersetzt den, der endet.

Ich habe festgestellt, dass diese Verkäufe nicht wirklich viel zum Gesamtpreis beitragen. Ein Segel kostet also 300 US-Dollar weniger als ein zweiter Passagier, während ein anderes Segel einen allgemeinen Preisnachlass bedeutet – aber sie scheinen weitgehend den gleichen Preis zu haben. Und oft werden Sie die gleichen Verkäufe sehen, die regelmäßig angeboten werden.

Ein Bereich, dem der Verkauf helfen kann, sind Einzahlungen. Zum Beispiel bietet Carnival gelegentlich Einzahlungen in Höhe von 50 USD an, sodass Sie Ihre Kreuzfahrt für weniger Geld reservieren können.

Wenn Sie jedoch auf den Verkauf warten, um Ihre Reise zu buchen, werden Sie überrascht sein, dass sich der Gesamtpreis oft nicht wesentlich ändert.

Hafengebühren können Ihrer Reise Hunderte hinzufügen

Hafen von Miami

Wenn Sie eine Kreuzfahrt buchen, sehen Sie zweifellos den Gesamtpreis. Dies ist jedoch nur der Anfang dessen, was Sie bezahlen werden. Bevor Sie fertig sind, haben Sie auch Hafengebühren und Steuern.

Während diese Zahlen bekannt gegeben werden, handelt es sich zunächst in der Regel um ein Kleingedrucktes, während der Kreuzfahrttarif in einer viel größeren Schriftart beworben wird. Um sicherzugehen, werden die zusätzlichen Gebühren später in einer Aufschlüsselung aufgeführt, bevor Sie bezahlen.

Für die meisten Menschen sind diese Gebühren ein nachträglicher Gedanke, aber wenn Sie billig segeln möchten, können sie einen großen Unterschied machen.

Zum Beispiel fand ich eine 8-tägige Kreuzfahrt auf dem Karneval, die Steuern, Gebühren und Hafenkosten von etwa 115 USD pro Person hatte. Aber andere Reisen – einschließlich einiger kürzerer – hatten Kosten von 164 USD pro Person. Das sind fast 100 US-Dollar mehr für ein Paar, das zusammen segelt. Denken Sie also bei der Suche an diese Gebühren.

Finden Sie eine Rate, die Sie mögen? Gehen Sie voran und buchen Sie es jetzt

Wenn Sie sich jemals darüber gequält haben, ob Sie jetzt buchen oder warten und hoffen, dass der Preis fällt, sind Sie nicht allein. Es ist natürlich, den besten Preis erzielen zu wollen, und es fühlt sich ziemlich mies an, zu buchen und später einen niedrigeren Preis zu sehen.

An dieser Front gibt es einige gute Neuigkeiten beim Cruisen. Wenn Sie früh genug buchen, können Sie häufig (wenn auch nicht immer) Ihr Geld zurückerhalten oder den Preisunterschied an Bord gutschreiben. Wenn Sie einen Preis finden, den Sie mögen, buchen Sie ihn jetzt. Durch eine frühzeitige Buchung haben Sie nicht nur die Möglichkeit, einen guten Preis zu erzielen, sondern auch die größte Auswahl an Kabinen. Warten bis später kann weniger Optionen bedeuten.

Kreuzfahrttarife haben normalerweise keine wilden Schwankungen, wie Sie sie bei Flugpreisen finden, aber die Preise können sich ändern. Wenn Sie also buchen, sollten Sie gelegentlich nachsehen, ob sich der Preis geändert hat. Wenn dies der Fall ist, rufen Sie die Kreuzfahrtgesellschaft an und sehen Sie, was sie für Sie tun können.

Bonus: Lassen Sie die Kreuzfahrtlinie Ihre Kabine auswählen

TarifunterschiedDiese Royal Caribbean Cruise bietet Einsparungen, wenn Sie die Kreuzfahrtlinie Ihr Zimmer auswählen lassen.

Wenn Sie spottbillig segeln möchten, sollten Sie noch etwas tun: Lassen Sie die Kreuzfahrtlinie Ihre Kabine auswählen.

In vielen Linien haben Sie während des Buchungsvorgangs die Möglichkeit, eine Kabine zu einem Preis auszuwählen. Sie erhalten jedoch ein besseres Angebot, indem Sie die Kreuzfahrtlinie Ihr Zimmer für Sie auswählen lassen. Dies kann Ihnen ein anständiges Stück Geld sparen.

Aber die Sorge ist, dass Sie mit einer miesen Kabine direkt neben dem Aufzug auf dem Unterdeck zurückbleiben? Es ist möglich, sicher.

Nach meiner persönlichen Erfahrung war dies jedoch nie der Fall. Einmal hatte ich sogar eine verlängerte Balkonkabine, obwohl ich ein Innenzimmer gebucht hatte. Selbst wenn kein Upgrade stattgefunden hat, waren die Kabinen, die ich bekommen habe, perfekt geeignet.

Verwenden Sie diese Tipps, um für weniger Geld zu segeln

Kreuzfahrten können zu den günstigsten Ferien gehören, die Sie machen können. Anstatt Geld für Flüge, Hotels, Mahlzeiten, Unterhaltung und mehr auszugeben, können Sie das meiste – wenn nicht alles – bekommen, was Sie für eine Kreuzfahrt benötigen.

Trotzdem können Sie so viel für ein Kreuzfahrtschiff ausgeben, wie Sie möchten. Wenn Sie jedoch diese Liste berücksichtigen – insbesondere, wenn Sie flexibel mit Ihren Kreuzfahrtdaten umgehen -, können Sie für Hunderte oder sogar Tausende von Dollar weniger segeln.

Beliebt: 39 Nützliche Dinge zum Packen (17, an die Sie nicht denken würden)

Lesen Sie weiter: Park & ​​Cruise Hotels für jeden Hafen in Amerika

Beliebt: 107 Beste Kreuzfahrt-Tipps, Geheimnisse, Tricks und Werbegeschenke

Secrets and techniques and Lies Revisits Cybertron’s Struggle With Type

Transformers ’84: Secrets and Lies channels the comics of the era with an epic war story and a growing rift between Shockwave and the Decepticons.

Few series are more nostalgic and glorious than the 80s Transformer, which returns to its year of creation in Transformers ’84: Secrets and Lies and focuses on the ever-raging civil war between the heroic Autobots led by Optimus Prime and the unscrupulous Decepticons led by Megatron on the metal planet Cybertron. There’s more to this war than anyone can imagine, however: the Decepticons are divided, and the ambitious scientist Shockwave, disappointed with Megatron’s questionable leadership, takes matters into his own hands to advance the Cybertron weapon.

At first glance, Transformers ’84: Secrets and Lies looks like bright, retro, light-hearted fun. But the colorful art style hides a jumble of loss, intrigue and betrayal Game of Thrones. The familiar story of the Cybertron Civil War is told and portrayed more seriously as the narrative of the elusive Decepticon double agent Counterpunch or Punch. As Optimus Prime urges his Autobots in an urgent race against time, the Decepticons are split between their original plan to turn Cybertron into a weapon and Megatron’s obsession with defeating Optimus Prime in person, which costs them the war. In Starscream’s words: “Megatron is the problem.”

Connected: Transformers: How Dreamwaves Comics Subverted Expectations

Transformers ’84: Secrets and Lies is a departure from the franchise’s usual lighthearted tone and delivers a darker and more mature storyline. Optimus Prime is portrayed as stern and grumpy and suffers from the high cost of war. He’s also more ruthless, sacrificing his best – and best-known – fighters as farmers, a move that could shake long-time fans. That said, neither he nor Megatron is a common occurrence after Issue # 0. Much of the story focuses instead on Shockwave, the resident sane man of the Decepticons. Shockwave drives the plot forward, and the audience identifies with his fight and admires his devious but brilliant combat tactics and skills.

But that doesn’t mean that the heroes have nothing to offer. With many of the Autobots absent or out of order, the audience spends a lot of time with the Dinobots, who frequently clash with Shockwave and the Decepticons, and is undergoing a great new upgrade (spoiler alert: they’re dinosaurs). They also have the most naturalistic and adorable relationship of any characters, and bring much-needed ease into an otherwise obscure narrative.

Connected: Back to the Future / Transformers has the most despicable biff ever

Visually, Transformer ’84: Secrets and Lies is an authentic and impressive step backwards. The artist Guido Guidi and the colourist John-Paul Bove are perfectly reminiscent of the style of the comics of the time, with a bold, saturated color palette, classic halftone textures and scratchy black spots. Even the dialogue, courtesy of writer Simon Furman, feels true to the times, with its overt depictions and great proclamations that made the Transformers franchise so popular in the first place. With the language patterns of the individual characters and those of the Dynobots – better known as “Dinobots”– Particularly pronounced.

There are times when the heavy and tortuous plot collides with the brightness of art and writing. Issue No. 0, in particular, contains obvious and clunky depictions and unsubtle character introductions. This may be endearing and exciting for the older fans returning to the franchise, but disgusting and awkward for new readers. This is a trend that continues into the remaining questions, the more out of place the more intense and serious the plot becomes.

The long, complicated story of Transformer ’84: Secrets and Lies may not be the best place for new fans. For those who know and love the franchise, however, it’s a worthy addition to the Transformers canon, a grown-up story for the kids who grew up with it, with plenty of ’80s nostalgia.

CONTINUE READING: Transformers: Beast Wars # 1 is reviving the show with an intentional relaunch

Godzilla recorded a forgotten monster in a monster verse comic book prequel

About the author

Hannah Rose
(1 article published)

Youngest SCAD graduate with MA in sequential art, BA in writing and a lot of enthusiasm for comics, animation and pop culture.

More from Hannah Rose

Keep Tuned column: Secrets and techniques and lies in suspenseful thriller ‘The Sister’ – Leisure – Morning Solar

This week’s debuts include an Israeli psychodrama, a painter meditating on life, and a thriller full of fear about how far a man will go to keep a secret.

Broadcasts: Weekly TV news
The multi-million dollar Super Bowl advertising war between Coca-Cola and Pepsi will not take place during this year’s big game broadcast. Coke announced that it would not advertise during Super Bowl LV. That decision follows a similar decision by Pepsi, which has stated that it will focus on its annual halftime show instead. (PepsiCo will be running a commercial for Mountain Dew Soda, however).

Disney + announced its leadership for the upcoming Doogie Howser restart. Former “Andi Mack” star Peyton Elizabeth Lee will appear as Lahela “Doogie” Kamealoha in the remake. Set in Hawaii, Doogie Kamealoha, MD follows Lahela, a 16-year-old mixed race girl who balances a medical career and a teenage life. The series is scheduled to be released this year.

Hasbro / eOne wants to create a television series based on the fantasy role-playing game “Dungeons & Dragons” and has hired Derek Kolstad, creator and writer of the “John Wick” franchise, to write and develop a pitch for a live Action show.

Contender: shows to stay on your radar
The Israeli series “Losing Alice” (January 22, Apple TV +) focuses on Alice (Ayelet Zurer), a 48-year-old filmmaker who feels irrelevant until she meets Sophie (Lihi Kornowski), a young screenwriter with one provocative writing. Obsession and a dangerous desire for power and success soon lead Alice down a dark path.

Past and present secrets threaten to destroy a married man in the US debut of the British thriller “The Sister” (January 22nd, Hulu). When an old acquaintance shows up on Nathan’s (Russell Tovey) front door, he’s forced to face the worst night of his life – a party long ago that led to the death of a young woman and decide how far he’ll go to to keep a secret.

In Painting With John (Jan. 22, HBO, 11pm ET), John Lurie, co-founder of the music group The Lounge Lizards, practices his watercolor skills as he shares his thoughts on life. Think of it as an unwritten meditative painting class.

The NFL conference championship games will be split between two networks on January 24, with Fox broadcasting the NFC game at 2:00 p.m. CET and CBS broadcasting the AFC game at 5:40 p.m. CET.

Edward Burns’ new half-hour dramedy series, Bridge and Tunnel (Jan. 24, Epix, 8:00 PM ET) is set in Long Island in the early 1980s and follows a group of longtime friends on the verge of adulthood.

The train that never stops is back for a second season. Snowpiercer (Jan. 25, TNT, 9:00 PM ET) takes off with a post-revolution Layton (Daveed Diggs) who is the new leader of the train seeking a shaky peace. Meanwhile, Melanie (Jennifer Connelly) has to do with Mr. Wilford (Sean Bean), who is not only not dead, but is heading straight for her on a rival train. The shocking news that their daughter (also suddenly not dead) has become loyal to Wilfred’s protegee and a surprising discovery that could change the fate of humanity.

Testimony: winners and losers of ratings
Winner: Disney Channel ordered a third season of the animated series “Big City Greens”.

Loser: “Star Trek: Discovery” attracted its second smallest television audience.
Melissa Crawley is the author of “Mr. Sorkin goes to Washington: Shaping the president in the “west wing” of television. She has a PhD. in media studies and is a member of the Television Critics Association. To comment on Stay Tuned, email her at staytuned@outlook.com or follow her on Twitter @mcstaytuned.