Store eight Milan Trend Week Avenue Fashion Appears From the Spring 2022 Reveals

There is a very short and sweet part of the transition period when you can wear nice pairings like sweaters and shorts or jackets and sandals – if the weather permits, of course. It’s the kind of ensemble that Los Angeles locals are lucky enough to wear for most of the year. But for the rest of us who don’t call Southern California home, the ideal fall forecast gives us a chance to make the most of our summer and Autumn wardrobes.

This last week in MilanHer show goers welcomed perfect temperatures in the low 70s and sunny skies and got a few extra days of sandal season. Chunky knits and plaid trousers were paired with heeled sandals, as were brown leather trousers and blazers. Fuzzy mohair cardigans, midi skirts, velvet jackets and cuts from head to toe were on display alongside open-toe shoes. The judgment? sandal Season is not over yet.

When the temperatures cool down, all of these looks go well with you knee high boots or Ballet flat, but in the meantime, do like the Milan Fashion Week street style set and take the opportunity to wear sandals with other classic fall staples.

Below are eight ways to wear sandals this season, inspired by the street style of Milan Fashion Week.

Buckle up

A pair of buckled mules easily grounds oversized knit and flared trousers – no jacket required.

MM6 Maison Margiela oversized jacquard knit turtleneck

Valentino Garavani Mini VLogo hobo bag made from calf hair

Stella McCartney Mona wool trousers with flared legs and houndstooth check

Leather bound

Pick up patent, wrinkled, vintage or smooth leather separations with strappy sandals – you guessed it – leather.

Rejina Pyo Margo Blazer made of synthetic leather

Kassl Bag Lady leather lacquer shoulder bag

Bouguessa Diana embossed leather pants

Double intake

Now wear an embroidered blouse and tapered pants with buckled mules and repeat this later with ankle boots.

Sea Santos blouse with eyelet collar

Bottega Veneta Loop shoulder bag

Ulla Johnson Jupiter carrot trousers made of cotton twill with quilted seams

Jil Sander x Birkenstock Arizona two-buckle sandal

Compensation blocks

A metallic block heel sandal is comfortable to wear all year round, from special occasions to the office and beyond.

Warm Hugs Only checkmate vest

Linda Farrow Jerry round frame acetate sunglasses

Jil Sander skirt with geometric print

Hang around

When else could you wear comfortable, cozy tartan slippers or? Sheepskin slides Out of the house outside of autumn?

Sleeper pajama set made of crpe de chine with feather trim

Evolve Together Milan Face Mask, 7 Inch Set

Prada Galleria Medium Saffiano Leather Bag

Sandals that fit

A flat leather sandal with straps goes surprisingly well with the tailored suits of fall – a neutral brown option creates a solid contrast to an otherwise dark blazer and trousers.

& Other Stories One button blazer

Melissa Joy Manning moonstone earrings made from 14k recycled gold

& Other Stories figure-hugging flare pinstripe trousers

Autumnal textures

It is best to avoid summer-like materials such as raffia and ropes and opt for something that is more geared towards the fall season, such as this combination of satin sleigh and velvet jacket.

L’Agence Kaydence double-breasted corduroy blazer

Saint Laurent Signature round sunglasses

Emme Parsons satin slippers

Head over heels

You’ll want to wear a pair of Bottega Veneta heeled sandals with everything.

Marc Jacobs hairy, cropped mohair cardigan

Ray-Ban Classic Wayfarer 50mm sunglasses

Bottega Veneta BV Lido Slide sandal

Irina Shayk, Bella And Gigi Hadid Serve Up Enviable Avenue Fashion At Milan Style Week 2021

MILAN, ITALY – FEBRUARY 28: Gigi Hadid and Bella Hadid are seen during Milan Women’s Fashion Week Fall / Winter 2021/2022 on February 28, 2021 in Milan, Italy. Photo credit: Jacopo Raule / Getty Images.

These years digital fashion weeks have undoubtedly provided some of the Sartorian indulgence that we have largely given up for the past 12 months. But in spite of that virtual first row With the fashion spotting we could afford on Instagram, there’s one crucial aspect of the celebrations that we really missed – the effortless carefree street style of fashion week.

Thanks to the globetrotter models, which are still in the foreground for every fashion week, the glamor on the roadside has not escaped us entirely. Gigi Hadid and sister Bella, along with Irina ShaykThis was recently proven by turning Milan’s Strada into a personal runway. The relaxed looks have managed to satisfy and loosen up our desire to have simple ensembles for on the go again.

MILAN, ITALY – FEBRUARY 28: Bella Hadid is seen during Milan Women’s Fashion Week Fall / Winter 2021/2022 on February 28, 2021 in Milan, Italy. (Photo by Jacopo Raule / Getty Images)

For their part, the Hadid sisters managed to demonstrate two separate settings for off-duty outfits. Younger sister Bella went for a more formal approach in a two-piece set of chocolate brown suede, a tangerine shirt, and black boots Louis Vuitton Bag and a Skimmed Protective mask.

New mom Gigi Hadid Opted for more relaxed attire, with an oversized charcoal cardigan that is unbuttoned and open at the waist, with multi-colored gray jeans, chunky boots, a caramel bag and a neon green hat to complete the casual look.

Milan Fashion Week 2021 street styleMILAN, ITALY – FEBRUARY 28: Gigi Hadid is seen during Milan Women’s Fashion Week Fall / Winter 2021/2022 on February 28, 2021 in Milan, Italy. (Photo by Jacopo Raule / Getty Images)

The trio was pictured when it left that Versace Headquarters which only serves to support rumors that the supermodels flew into town to attend a show for the famous house. While nothing has been confirmed, the visit might help explain Shayk’s recent Versace-laden ensembles.

The 35 year old was seen all over the Italian designer Versace‘s hometown, including the low-key outfit she wore on her outing with the Hadid sisters. Shayk pulled on a light blue Versace cardigan made of shriveled cashmere and a matching Medusa bag, as well as a black logo hat and leather boots from the house.

Milan Fashion Week 2021 street styleMILAN, ITALY – FEBRUARY 28: Irina Shayk is seen during Milan Women’s Fashion Week Fall / Winter 2021/2022 on February 28, 2021 in Milan, Italy. (Photo by Jacopo Raule / Getty Images)

Shayk was also spotted out shopping in the fashion capital with her friend publicist Valentina Mincchetti in another stunning Versace look. She slipped into a figure-hugging Versace LBD – with a headscarf and mask also from the luxury label – and pulled back with a relaxed khaki trench coat that was thrown over the top.

Irina Shayk looks sensational in a black Versace mini dress during Milan Fashion Week https://t.co/FB573IDs71 pic.twitter.com/jXbw0qxkaq

– the law is written Esq (@lexscriptaesq) March 1, 2021

Beautiful ladies, you three!

5 Africa-born designers open digital Milan Style Week | Leisure




Die Modedesignerin Fabiola Manirakiza, Mitte, posiert mit Models am Ende der kollektiven Modenschau Black Lives Matter Herbst / Winter 2021/22, die am Mittwoch, 17. Februar 2021 in Mailand, Italien, präsentiert wird. 2021. Fünf italienische Designer afrikanischer Herkunft Am Mittwoch, den 24. Februar 2021, feierten sie während der Mailänder Modewoche ihr Runway-Debüt unter dem Motto „We are Made in Italy“, nachdem sie Träume verwirklicht hatten, die in ihren Heimatländern als unwahrscheinlich angesehen wurden und in ihrem adoptierten Italien mit erheblichen Hindernissen konfrontiert waren.




Ein Modell, das auf dem Bildschirm eines Smartphones zu sehen ist, trägt eine Kreation, die von der Modedesignerin Gisele Claudia im Rahmen der kollektiven Modenschau Black Lives Matter Herbst / Winter 2021/22 entworfen wurde, die am Mittwoch, 17. Februar 2021 in Mailand, Italien, präsentiert wurde. 2021. Fünf italienische Designer afrikanischer Herkunft debütierten am Mittwoch, 24. Februar 2021, während der Mailänder Modewoche unter dem Motto „We are Made in Italy“ auf dem Laufsteg. Sie hatten Träume verwirklicht, die in ihren Heimatländern als unwahrscheinlich angesehen wurden und in denen erhebliche Hindernisse auftraten ihr adoptiertes Italien.




5 in Afrika geborene Designer eröffnen die digitale Mailänder Modewoche

Ein Model trägt eine Kreation der Modedesignerin Frida Kiza im Rahmen der kollektiven Modenschau Black Lives Matter Herbst / Winter 2021/22, die am Mittwoch, 17. Februar 2021 in Mailand, Italien, präsentiert wird. 2021. Fünf italienische Designer afrikanischer Herkunft machten ihre Start-und Landebahn-Debüt während der Mailänder Modewoche am Mittwoch, 24. Februar 2021, unter dem Motto „Wir werden in Italien hergestellt“, nachdem Träume gepflegt wurden, die in ihren Heimatländern als unwahrscheinlich angesehen wurden und die in ihrem adoptierten Italien mit erheblichen Hindernissen konfrontiert waren.




5 in Afrika geborene Designer eröffnen die digitale Mailänder Modewoche

Ein Model trägt eine Kreation der Modedesignerin Frida Kiza im Rahmen der kollektiven Mode Black Lives Matter Herbst / Winter 2021/22, die am Mittwoch, 17. Februar 2021 in Mailand, Italien, präsentiert wird. 2021. Fünf italienische Designer afrikanischer Herkunft hergestellt ihr Runway-Debüt während der Mailänder Modewoche am Mittwoch, 24. Februar 2021, unter dem Motto „Wir werden in Italien hergestellt“, nachdem sie Träume gepflegt hatten, die in ihren Heimatländern als unwahrscheinlich angesehen wurden und die in ihrem adoptierten Italien mit erheblichen Hindernissen konfrontiert waren.




5 in Afrika geborene Designer eröffnen die digitale Mailänder Modewoche

Models tragen Kreationen, die Teil der Gisele Claudia Ntsama 2021 Damen-Frühjahr-Sommer-Kollektion sind, während der Mailänder Modewoche in Mailand, Italien, Donnerstag, 17. September 2020, bei der Veranstaltung “Wir werden in Italien hergestellt – schwarze Leben sind wichtig in der italienischen Modekollektion” .




5 in Afrika geborene Designer eröffnen die digitale Mailänder Modewoche

Ein Model trägt eine Kreation des Modedesigners Karim Daoudi im Rahmen der kollektiven Modenschau Black Lives Matter Herbst / Winter 2021/22, die am Mittwoch, 17. Februar 2021 in Mailand, Italien, präsentiert wird. 2021. Fünf italienische Designer afrikanischer Herkunft hergestellt ihr Runway-Debüt während der Mailänder Modewoche am Mittwoch, 24. Februar 2021, unter dem Motto „Wir werden in Italien hergestellt“, nachdem sie Träume gepflegt hatten, die in ihren Heimatländern als unwahrscheinlich angesehen wurden und die in ihrem adoptierten Italien mit erheblichen Hindernissen konfrontiert waren.




5 in Afrika geborene Designer eröffnen die digitale Mailänder Modewoche

Ein Model lässt sich vor dem Start der kollektiven Modenschau Black Lives Matter Herbst / Winter 2021/22, die am Mittwoch, 17. Februar 2021 in Mailand, Italien, präsentiert wird, im Hintergrund schminken. Fünf italienische Designer von Die afrikanische Herkunft debütierte am Mittwoch, den 24. Februar 2021, während der Mailänder Modewoche unter dem Motto „We are Made in Italy“ auf dem Laufsteg.




5 in Afrika geborene Designer eröffnen die digitale Mailänder Modewoche

Ein Model trägt eine Kreation der Modedesignerin Joy Meribe im Rahmen der kollektiven Modenschau Black Lives Matter Herbst / Winter 2021/22, die am Mittwoch, 17. Februar 2021 in Mailand, Italien, präsentiert wird. 2021. Eine digitale Runway-Show von fünf Italienern Modedesigner afrikanischer Herkunft eröffnen am Mittwoch die Mailänder Modewoche, ein konkretes Ergebnis einer Kampagne, die im vergangenen Sommer von dem einzigen schwarzen italienischen Designer der italienischen Modekammer gestartet wurde.




5 in Afrika geborene Designer eröffnen die digitale Mailänder Modewoche

Ein Model trägt eine Kreation der Modedesignerin Joy Meribe im Rahmen der kollektiven Modenschau Black Lives Matter Herbst / Winter 2021/22, die am Mittwoch, 17. Februar 2021 in Mailand, Italien, präsentiert wird. 2021. Eine digitale Landebahnshow von fünf Italienern Modedesigner afrikanischer Herkunft eröffnen am Mittwoch die Mailänder Modewoche, ein konkretes Ergebnis einer Kampagne, die im vergangenen Sommer von dem einzigen schwarzen italienischen Designer der italienischen Modekammer gestartet wurde.




5 in Afrika geborene Designer eröffnen die digitale Mailänder Modewoche

Die Modedesignerin Fabiola Manirakiza steht am Ende der kollektiven Modenschau Black Lives Matter Herbst / Winter 2021/22, die am Mittwoch, 17. Februar 2021 in Mailand, Italien, präsentiert wird, auf dem Laufsteg. Fünf italienische Designer afrikanischer Herkunft machten ihre Start-und Landebahn-Debüt während der Mailänder Modewoche am Mittwoch, 24. Februar 2021, unter dem Motto „Wir werden in Italien hergestellt“, nachdem Träume gepflegt wurden, die in ihren Heimatländern als unwahrscheinlich angesehen wurden und die in ihrem adoptierten Italien mit erheblichen Hindernissen konfrontiert waren.




5 in Afrika geborene Designer eröffnen die digitale Mailänder Modewoche

Die Modedesignerin Gisele Claudia Ntsama posiert mit Models während der Kollektivausstellung Black Lives Matter Herbst / Winter 2021/22, die am Mittwoch, 17. Februar 2021 in Mailand, Italien, präsentiert wird. 2021. Fünf italienische Designer afrikanischer Herkunft debütierten während dieser Zeit Die Mailänder Modewoche am Mittwoch, 24. Februar 2021, unter dem Motto „Wir werden in Italien hergestellt“, nachdem sie Träume gepflegt hatte, die in ihren Heimatländern als unwahrscheinlich angesehen wurden und die in ihrem adoptierten Italien mit erheblichen Hindernissen konfrontiert waren.




5 in Afrika geborene Designer eröffnen die digitale Mailänder Modewoche

Ein Model trägt eine Kreation, die von der Modedesignerin Gisele Claudia im Rahmen der kollektiven Modenschau Black Lives Matter Herbst / Winter 2021/22 entworfen wurde, die am Mittwoch, 17. Februar 2021 in Mailand, Italien, präsentiert wurde. 2021. Fünf italienische Designer afrikanischer Herkunft Am Mittwoch, den 24. Februar 2021, feierten sie während der Mailänder Modewoche ihr Runway-Debüt unter dem Motto „We are Made in Italy“, nachdem sie Träume verwirklicht hatten, die in ihren Heimatländern als unwahrscheinlich angesehen wurden und in ihrem adoptierten Italien mit erheblichen Hindernissen konfrontiert waren.




5 in Afrika geborene Designer eröffnen die digitale Mailänder Modewoche

Ein Model trägt eine Kreation der Modedesignerin Frida Kiza im Rahmen der kollektiven Modenschau Black Lives Matter Herbst / Winter 2021/22, die am Mittwoch, 17. Februar 2021 in Mailand, Italien, präsentiert wird. 2021. Fünf italienische Designer afrikanischer Herkunft machten ihre Start-und Landebahn-Debüt während der Mailänder Modewoche am Mittwoch, 24. Februar 2021, unter dem Motto „Wir werden in Italien hergestellt“, nachdem Träume gepflegt wurden, die in ihren Heimatländern als unwahrscheinlich angesehen wurden und die in ihrem adoptierten Italien mit erheblichen Hindernissen konfrontiert waren.




5 in Afrika geborene Designer eröffnen die digitale Mailänder Modewoche

Models warten darauf, während der Reharshals für die kollektive Modenschau Black Lives Matter Herbst / Winter 2021/22, die am Mittwoch, 17. Februar 2021 in Mailand, Italien, präsentiert wird, auf den Laufsteg zu kommen. Fünf italienische Designer afrikanischer Herkunft debütierten während dieser Zeit Die Mailänder Modewoche am Mittwoch, 24. Februar 2021, unter dem Motto „Wir werden in Italien hergestellt“, nachdem sie Träume gepflegt hatte, die in ihren Heimatländern als unwahrscheinlich angesehen wurden und die in ihrem adoptierten Italien mit erheblichen Hindernissen konfrontiert waren.




5 in Afrika geborene Designer eröffnen die digitale Mailänder Modewoche

Ein Model lässt sich vor dem Start der kollektiven Modenschau Black Lives Matter Herbst / Winter 2021/22, die am Mittwoch, 17. Februar 2021 in Mailand, Italien, präsentiert wird, im Hintergrund schminken. Fünf italienische Designer von Die afrikanische Herkunft feierte am Mittwoch, den 24. Februar 2021, ihr Debüt auf dem Laufsteg während der Mailänder Modewoche unter dem Motto „We are Made in Italy“. Sie hatte Träume gepflegt, die in ihren Heimatländern als unwahrscheinlich angesehen wurden und die in ihrem adoptierten Italien mit erheblichen Hindernissen konfrontiert waren.




5 in Afrika geborene Designer eröffnen die digitale Mailänder Modewoche

Ein Model trägt eine Kreation der Modedesignerin Fabiola Manirakiza von Frida Kiza im Rahmen der kollektiven Modenschau Black Lives Matter Herbst / Winter 2021/22, die am Mittwoch, 17. Februar 2021 in Mailand, Italien, präsentiert wird. Fünf italienische Designer von Die afrikanische Herkunft feierte am Mittwoch, den 24. Februar 2021, ihr Debüt auf dem Laufsteg während der Mailänder Modewoche unter dem Motto „We are Made in Italy“. Sie hatte Träume gepflegt, die in ihren Heimatländern als unwahrscheinlich angesehen wurden und die in ihrem adoptierten Italien mit erheblichen Hindernissen konfrontiert waren.




5 in Afrika geborene Designer eröffnen die digitale Mailänder Modewoche

Ein Model trägt eine Kreation der Modaf Designs der Modedesignerin Joy Ijeoma Meribe im Rahmen der kollektiven Modenschau Black Lives Matter Herbst / Winter 2021/22, die am Mittwoch, 17. Februar 2021 in Mailand, Italien, präsentiert wird. 2021. Eine digitale Landebahn Die Show von fünf italienischen Modedesignern afrikanischer Herkunft eröffnet am Mittwoch die Mailänder Modewoche. Dies ist ein greifbares Ergebnis einer Kampagne, die im vergangenen Sommer von dem einzigen schwarzen italienischen Designer der italienischen Modekammer gestartet wurde.




5 in Afrika geborene Designer eröffnen die digitale Mailänder Modewoche

Ein Model trägt eine Kreation des Modedesigners Mokodu Fall im Rahmen der kollektiven Modenschau Black Lives Matter Herbst / Winter 2021/22, die am Mittwoch, 17. Februar 2021 in Mailand, Italien, präsentiert wird. 2021. Fünf italienische Designer afrikanischer Herkunft hergestellt ihr Runway-Debüt während der Mailänder Modewoche am Mittwoch, 24. Februar 2021, unter dem Motto „Wir werden in Italien hergestellt“, nachdem sie Träume gepflegt hatten, die in ihren Heimatländern als unwahrscheinlich angesehen wurden und die in ihrem adoptierten Italien mit erheblichen Hindernissen konfrontiert waren.




5 in Afrika geborene Designer eröffnen die digitale Mailänder Modewoche

Ein Model trägt eine Kreation des Modedesigners Mokodu Fall im Rahmen der kollektiven Modenschau Black Lives Matter Herbst / Winter 2021/22, die am Mittwoch, 17. Februar 2021 in Mailand, Italien, präsentiert wird. 2021. Fünf italienische Designer afrikanischer Herkunft hergestellt ihr Runway-Debüt während der Mailänder Modewoche am Mittwoch, 24. Februar 2021, unter dem Motto „Wir werden in Italien hergestellt“, nachdem sie Träume gepflegt hatten, die in ihren Heimatländern als unwahrscheinlich angesehen wurden und die in ihrem adoptierten Italien mit erheblichen Hindernissen konfrontiert waren.

Von COLLEEN BARRY AP Fashion Writer

MAILAND (AP) – Fünf Designer afrikanischer Herkunft, die ihr Debüt auf dem Laufsteg feierten, eröffneten am Mittwoch die Mailänder Modewoche unter dem Motto „We are Made in Italy“. Sie haben Träume verwirklicht, die in ihren Heimatländern als phantasievoll gelten und die in ihrem Land mit erheblichen Hindernissen konfrontiert waren Italien adoptiert.

Joy Meribe, die ursprünglich aus Nigeria stammt, begann in Italien als Kulturvermittlerin zu arbeiten. Fabiola Manirakiza kam als Kind aus Burundi nach Italien und wurde zunächst zum Arzt ausgebildet.

Der in Marokko geborene Karim Daoudi wuchs in einer norditalienischen Schuhmacherstadt auf und nahm schließlich das lokale Handwerk auf. Pape Macodou Fall kam im Alter von 22 Jahren aus dem Senegal und setzte seine kreative Laufbahn als Schauspieler, Filmproduzent, figurativer Maler und jetzt als Designer von Upcycling-Kleidungsstücken ein.

Nur eine der fünf, die Kamerunerin Gisele Claudia Ntsama, hat Italien mit dem einzigartigen, bereits ausgereiften Ziel einer Modekarriere ins Visier genommen.

„Als ich Freunden in Kamerun sagte, dass ich nach Italien reisen wollte, um Modedesigner zu werden, sagten sie:‚ Warum studierst du Mode? Sie wissen, dass Sie schwarz sind? Welches italienische Modehaus wird Sie einstellen? ‘“, Sagte Ntsama in einem Video-Chat mit The Associated Press. „Es ist immer in den Köpfen der Menschen, dass Mode für Weiße ist. Nein und nein und nein! “

Die Designer, die als „Fab Five“ bezeichnet werden, sind die ersten Schöpfer, die durch eine Zusammenarbeit zwischen der Nationalen Kammer für italienische Mode und der Black Lives Matter in der italienischen Modebewegung gefördert wurden. Die italienisch-haitianische Designerin Stella Jean, der in Mailand lebende afroamerikanische Designer Edward Buchanan und die Gründerin der Afro Fashion Week Milano, Michelle Ngonmo, haben die Bewegung im vergangenen Sommer ins Leben gerufen.