This unusual-style of creating Japanese Omelette has left netizens amazed

Eggs are a universal favorite, although every part of the world enjoys egg-based delicacies in a unique way! Such a unique way of making omelette has taken the internet by storm. The Japanese are known for their innovation and this unique way of preparing omelette has amazed internet users with its unique rose-like shape and delicious taste.

Unlike fluffy or stuffed or cheesy omelettes, this Japanese dish is omelette rice or omurice. This unique way of preparing omelette by turning the pan and chopstick and placing it on a rice dish makes it a delight for the eyes and the palate. This technique of making an omelette is nothing less than an art.

The viral video was posted on a site called ‘Omuraisupuro’ which showed a nice way to make Omurice.

This delicious dish features fried rice topped with a thin, fluffy omelette, ketchup, and meat. This may sound simple, but the art of making this dish is a bit tricky. After you’ve poured in the batter, just twist it off the center, create a swirl pattern and keep twisting the pan and then carefully remove it and place it over the fried rice.

The video has received over 170,000 views in a short period of time. While some are drooling over the delicious concept of egg rice and want to try and prepare this indulgence.

Native veterans elevating cash to rescue Afghans left behind

A local initiative is raising money to rescue interpreters and others who helped American troops in Afghanistan.

ISSAQUAH, Washington – A local attempt to raise money to rescue interpreters and others who helped American forces in Afghanistan is made difficult by the chaos in Kabul.

“There is no way to describe the deep feelings of sadness, loss, and fear we feel for the people in hiding,” said Matthew Griffin, a former Army Ranger.

Griffin and Greg Adams, a former Green Beret, founded one Fundraiser Early summer to save an interpreter named Moneer.

Moneer and his wife recently secured a visa that will keep them safe in the UK. They have been there for two weeks and have watched their home collapse.

CONNECTED: Download the KING 5’s Roku and Amazon Fire apps to view live news and on-demand videos

“While we may be exhausted, tired, or frustrated, it is our duty to come back and help as many others as possible,” said Griffin.

He and Adams are now trying to help other interpreters and their families escape on commercial flights.

The United States government has been working to relocate Afghans who have helped the United States. But the collapse of the Afghan government means many are left now where they could be targeted by the Taliban.

“The feelings we feel are tragic, but they are predictable. It’s something we’ve all felt for a long time after you’ve struggled there. We believe that this result was inevitable and it is unfortunate that it was a reality became.” said Griffin.

Venues nonetheless eligible for billions left in SBA grant cash

NASHVILLE, Tenn. (WTVF) – For fifteen months the tables were empty and the stage at The 5 Spot in East Nashville was mostly quiet.

“It wasn’t just the owners who took a hit, it was a trickle-down effect,” said co-owner and general manager Travis Collinsworth. “All employees were unemployed, [and] the artists who play with us. “That’s one of the reasons why he chose the Small Business Administration Grant for operators of shuttered venues. “We received it about a month ago and are currently using it, yes,” he said.

Congress allocated $ 16 billion to the program. Due to technical issues, the launch in April was bumpy, but to date applicants have requested $ 12 billion of the $ 16 billion – meaning there is still $ 4 billion to be won.

“My actual application with the accompanying documents, you know, is an inch and a half thick. So it took a while to put all this stuff together,” said Collinsworth, holding up a folder of documents. He said that while the process was time consuming, it was clearly to be followed.

Theaters, live music venues, museums, and performing arts organizations are just a few of those that could potentially receive up to $ 10 million in grants. So far, the SBA has decided over 85% of the applications.

“We now have more resources to make sure everyone gets a little bit whole than they would have been,” said Collinsworth.

Venues that have already received cash but suffered a 70% loss in revenue may be able to re-enter the $ 4 billion pot for additional funding.

Collinsworth said it was something he was up to.

Alaskans have been left in the dead of night as cash poured into elections final yr. Now, that is altering.

A voting sign at Hanshew Middle School in Anchorage on the morning of Election Day last year. (Jeff Chen / Alaska Public Media)

Two weeks before the November elections, attacks were posted on Facebook targeting independent and democratic legislative candidates.

“Calvin Schrage is not independent,” said one of the advertisements, referring to the independent candidate for a seat in the House of Representatives who represents Anchorage Hillside. “He’s a typical liberal democrat.”

This complaint, which attacks Anchorage State House independent candidate Stephen Trimble, is from the Council on Good Government. Most of the Council on Good Government’s money came from the Republican State Leadership Committee, whose largest donor in Alaska prior to last year’s elections was the telecommunications company GCI. (Facebook)

The group that paid for the ads, the Council on Good Government, received nearly all of the $ 380,000 it raised from a single group: those based in Washington, DC Republican Governance Committee. But only after the votes were counted did the RSLC have to disclose the sources of the $ 8.5 million in its own submissions, collected in the month leading up to election day.

When the RSLC created the file this report to the IRSit only showed one large Alaskan donor: GCI. The Anchorage telecommunications giant gave the RSLC $ 100,000 in early October – the day before the group reported it had transferred $ 75,000 to the Council on Good Government.

The donation came as a shock to some political observers.

“You’re kidding,” said Amber Lee, who led the campaigns for two candidates targeted by the Good Government Council. “Impressive.”

GCI’s $ 100,000 contribution was significant to politics in Alaska, as most legislative candidates raise less than that much money over the course of their entire campaigns. But it was far from unique: groups on both sides of last year’s struggle for control of state lawmakers spent significant sums of money on corporations that didn’t disclose – or not at all – their donors before the elections.

But from this year this practice will be banned: A citizens’ initiative approved in November Groups attempting to influence the election of candidates must disclose the “true source” of all donations in excess of $ 2,000.

“Getting this information from IRS tax documents in February for money spent to influence Alaska’s voters in last November’s elections is of no use to voters,” said Shea Siegert, who led the successful initiative campaign. “That is the problem that Election Action 2 was supposed to fix.”

The RSLC supports GOP legislative candidates across the country, and the GCI issued a statement saying that its contribution to the organization was not intended for a specific campaign.

GCI is making a donation to the RSLC “in support of their work both across the state of Alaska and across the country, and advocating for candidates who support companies like GCI and promote strong economic policies,” spokeswoman Heather Handyside wrote in an email.

“We have chosen to support the RSLC directly as an organization that has effectively participated in elections in the past,” said Handyside.

The Council on Good Government – the Alaska-based group that attacked independent and Democratic candidates – has raised more than $ 300,000 from the RSLC over the past year. The money came in several installments, including the $ 75,000 the day after the GCIs donation.

RSLC also gave $ 150,000 to defend the Alaskan elections last year. This is the group that has struggled unsuccessfully to defeat the electoral initiative which, among other things, requires greater disclosure from donors. Defend Alaska Elections received $ 45,000 direct from GCI and $ 50,000 from two top GCI executives.

The Council on Good Government supported GOP legislative candidates in five races at the Anchorage State House and one race in the Fairbanks Senate.

The group supported three victorious Republican candidates: Fairbanks Senator Robb Myers, who defeated the independent Marna Sanford; Anchorage Rep. David Nelson, who defeated the Democrat Lyn Franks; and Anchorage Rep. Sara Rasmussen, who defeated the independent Stephen Trimble.

This ad, attacking Democratic Anchorage State House candidate Liz Snyder, comes from the Council on Good Government. (Facebook)

The group also supported three lost Republicans: former Anchorage Rep. Lance Pruitt, who lost to Democrat Liz Snyder; former Anchorage Rep. Mel Gillis, who lost to Schrage, the Independent; and Kathy Henslee, who lost to incumbent Anchorage Rep. Chris Tuck.

Among the ads by the Council on Good Government were radio spots praising Pruitt as “one of the most respected members of the legislature” and promoting Snyder for “government-run health care” and an income tax – even though Snyder refused to approve an income tax during a campaign debate .

Other ads on Facebook labeled independent candidates Schrage and Trimble as “typical Liberal Democrats” and “fake independent liberals”, respectively.

Lee, who led the Trimble and Snyder campaigns, said the lack of information about the ad sponsors makes it difficult for candidates to respond at this point.

“All of the information you have changes to some degree, what kind of research you do and what kind of tactics you use,” she said.

The RSLC wasn’t the only major campaign donor in Alaska, however, whose supporters were not revealed in the election.

Progressive organizations that do not reveal their donors also donated five- and six-figure amounts to groups that support democratic and independent candidates. And because these organizations are organized differently, they do not report their donors to the state or the IRS.

Defend AlaskaThe company, which raised $ 500,000 last year to support progressive candidates, raised $ 150,000 with the Washington, DC-based nonprofit Sixteen thirty funds. The fund does not disclose the identity of its contributors Politico once described it as “fueled by massive anonymous donations, including a gift totaling $ 51.7 million”.

This complaint, which attacks former East Anchorage GOP representative Lance Pruitt, was paid for by a group called Defend Alaska. Defend Alaska raised large donations from several groups that do not disclose their donors. (Facebook)

Defend Alaska also raised $ 50,000 at the Alaska Progressive Donor Table, a nonprofit based in Anchorage. Kay Brown, a former Alaska Democratic Party executive director listed as one of the officers on the donor table, declined to immediately disclose information about their donors.

Defend Alaska chairwoman Barbara Blake referred questions about the group’s donors to the donors themselves, though she noted that Defend Alaska began as a grassroots effort.

In future state elections, the newly approved electoral measure will force groups to disclose more information about their donors.

Siegert, the initiative’s campaign manager, said the new rules should give Alaskans “real-time” information about groups trying to influence candidates’ campaigns within the state. Disclosure of donations and contributions is required within 24 hours.

“These people have a reason to contribute to campaigns, and the voters, who know who is donating, give them the opportunity to decide for themselves why these contributors contribute to a particular candidate,” said Siegert. “Voters can only research the information that is publicly available – they can speculate about the rest, but if we don’t have laws and regulations about the rest that make that information public, voters will be disadvantaged.”

Larry King left fortune to youngsters | Leisure

Larry King left his £ 2 million estate to his children.

The veteran broadcaster died last month at the age of 87 and his handwritten will is now out, dated October 17, 2019, two months after filing for divorce from seventh wife Shawn Southwick King and less than a year before his Two children, Andy and Chaia, died within three weeks last summer.

The document requested that Larry’s entire estate be divided equally between his descendants Andy and Chaia, as well as Larry Jr., 59, Chance (21) and Cannon (20).

According to People, it read, “This is my last will and will. It should replace all previous scriptures. In the event of my death, I want 100% (written over illegible strikethrough words) of my money every day after the above date to be equal Share to be shared among my kids Andy, Chaia, Larry Jr., Chance & Cannon. “

Larry Jr. has applied to be appointed administrator of his father’s estate, finding that his father divorced the mother of his half-siblings at the time of his death.

Larry was hospitalized in December after contracting the coronavirus, but Shawn previously announced that he had died of sepsis and “beat” the virus before he died.

She said, “It was an infection, it was sepsis. He was finally ready to go, I’ll tell you. You know, he never wanted to go, but his cute little body was just, it had just been hit so many times with so many things and when we heard the word COVID all our hearts sank. But he hit it you know he hit it but it took its toll and then finally the unrelated infection hit him, but boy, he wouldn’t go down easily. “

The lengthy historical past of Larry King’s girls and the cash he left them

Shawn Southwick, Larry Kings Witwe und die einzige von seine sieben Frauen mit ihm verheiratet zu bleiben, ist nicht bitter – hätte es aber sein können.

Southwick heiratete den legendären Sender 1997, 43 Jahre nach Kings erster Ehe, im Alter von 20 Jahren, mit Frada Miller, eine Freundin aus seiner Heimatstadt Brooklyn, als er noch Larry Zeiger war. Miller und King dauerten weniger als ein Jahr; Ihre Ehe wurde annulliert und King sagte einmal, er würde Miller nicht kennen, wenn er sie auf der Straße treffen würde.

Im Gegensatz dazu hatte Southwick Durchhaltevermögen und, wie ihre Freunde sagen, die nötige Stahligkeit, um gegen den legendären Interviewer anzutreten, dessen geniale On-Air-Persönlichkeit eine oft schwierige, verbal missbräuchliche und untreue Seite in Abrede stellte.

Während ihrer 23-jährigen Ehe wurde die 61-jährige ehemalige Sängerin und Schauspielerin, die 26 Jahre jünger als King war, oft als Trophäenfrau gemalt, die King betrogen hatte, sagte Southwick gegenüber The Post.

“Mein Sohn ging einmal zur Schule und einer seiner Klassenkameraden sagte, seine Mutter sei eine Goldgräberin”, sagte Southwick der Post. “Wenn nur. Ich habe 23 Jahre lang nach diesen Nuggets gesucht. “

Stattdessen, sagen Freunde von Southwick, war es King, der sie “unkontrolliert und jahrelang” betrogen hat. Eine dieser anderen Frauen war angeblich Southwicks jüngere Schwester Shannon. Gerüchte über die Affäre wurden von veröffentlicht TMZ und Huffington Post im Jahr 2010. (Shannon bestritt, dass sie immer mehr als nur mit King befreundet war, den sie eine “Vaterfigur” nannte.)

Larry King und seine siebte Frau Shawn Southwick waren 23 Jahre verheiratet.Larry King und seine siebte Frau Shawn Southwick waren 23 Jahre verheiratet.Jonathan Leibson

In den letzten Jahren ihrer Ehe – sie haben 2010 und 2019 zweimal die Scheidung beantragt, aber keine wurde jemals abgeschlossen – musste sich Southwick mit Abstrichkampagnen herumschlagen.

“Seine Leute haben versucht, Larry aufzupolieren und mich zu beschmutzen”, sagte Southwick. „Es gab so viele Lügen über mich. Ich gebe eine Angelegenheit zu und schäme mich dafür, aber es gab nur eine und es war nach vielen Jahren. “

Dass Larry King untreu und ethisch herausgefordert war, ist keine Offenbarung. Ein verheerendes 1997 Vanity Fair-Profil detailliert über Kings zwanghaftes Womanizing sowie seine Insolvenzen, Diebstahlsverhaftungen und wie er “Kredite von Banken betrogen” hat.

“Shawn war ein Heiliger”, sagte Southwicks langjähriger Freund der Post. „Shawn wollte nur die Familie zusammenhalten, aber sie wurde durch den Schlamm gezogen. Und tief im Inneren weiß ich, dass Larry Shawn geliebt hat. “

Larry King Mickey SutphinToby Simon (links), Mickey Sutphin, Larry King und Sutphins Schwester Betty sind 1963 bei der Hochzeit von King und Sutphin zu sehen.

Das Gefühl war zumindest zeitweise gegenseitig.

“Wir hatten einige spektakuläre, jenseitige Erlebnisse, aber sie standen sehr schmerzhaften Momenten gegenüber”, sagte Southwick gegenüber The Post. „Trotzdem habe ich ihn immer noch geliebt. Ich hätte ihn verlassen können, aber ich fühlte mich wie eine Kriegerin, die um meine Familie und meine Jungen kämpft. Larry war ein guter Vater und meine Jungs liebten ihn. Aber ich wusste, wenn ich Larry verlassen würde, würde er wahrscheinlich sofort wieder heiraten und mehr Babys bekommen. Und meine Söhne würden in den Hintergrund gedrängt. “

Im Gegensatz zu Frada Miller, die wahrscheinlich nichts bekam, als ihre Ehe mit King endete, ist Southwick die Exekutive von Kings Nachlass. Obwohl berichtet wurde, dass er ein Vermögen von 150 Millionen Dollar hatte, sagen Insider, dass King notorisch schlecht mit Geld umgehen konnte und weit unter 50 Millionen Dollar zurückblieb. Southwick wird wahrscheinlich mit etwa 10 Millionen Dollar weggehen. Ihre beiden Söhne mit King, Chance, 21, und Cannon, 20, sowie Kings Sohn Larry Jr., 59, von seiner dritten Frau Alene Akins, sind laut dem Trust gut versorgt, teilten Quellen der Post mit.

Southwick, ein langjähriger TV-Entertainer und Tochter eines Plattenmanagers, traf King, als sie bei Tiffany in LA aufeinander stießen. Er fragte sie nach ein paar Minuten Gespräch aus. Southwick sagte ja, fügte aber hinzu, dass sie keine Beziehung suchte.

“Das war, als würde man eine rote Fahne vor einem Stier schwenken”, erinnerte sie sich.

„Von diesem Zeitpunkt an war Larry unerbittlich. Er würde nicht aufhören anzurufen. Er ließ sich von Colin Powell anrufen, als er ihn interviewte. Bei unserem ersten Date ließ er seinen Freund Al Pacino an unserem Tisch vorbeischauen. Als Larry dich wollte, hat er die großen Waffen herausgebracht. “

Die langjährige Washingtoner Reporterin Sandra McElwaine gab eine Vorstellung von einigen Bewegungen von King, als sie Vanity Fair erzählte, dass sie seine Wohnung besucht habe, um ihn zu interviewen.

“Und er sitzt an einem Ende dieses großen Couchtischs aus Glas, und ich sitze am anderen Ende, und wir machen dieses Interview”, erzählte sie. “Am Ende sagte ich: ‘Gibt es etwas, das du mit deinem Leben machen willst, das du nicht getan hast?’ An diesem Punkt sagt er “Ja!” und als nächstes weiß ich, dass sich diese Kreatur in einem Overall über einen Couchtisch aus Glas geworfen hat, der mit stacheligen Gegenständen gefüllt ist. Und ich höre in mein Ohr: “Ich möchte dich küssen.”

“Ich habe jahrelang darauf gegessen”, sagte sie. “Aber es war nicht lustig, als es passierte.”

Kings Possen mit Frauen waren in Washington DC während der Blütezeit seiner CNN-Show in den 1990er Jahren Wasserkühlerfutter.

“Es gibt Frauen in Washington, die sich gegenseitig zum Weinen bringen können, indem sie ihre Lieblings-Larry King-Pickup-Zeilen rezitieren”, berichtete Vanity Fair. “‘Ich denke, hier gibt es echte Chemie'”, sagt er bei einem ersten Date. “Fühlst du die Chemie?” Oder ‘Glaubst du auf den ersten Blick an Liebe?’ ”

Aber als er dich hatte, sagte Southwick und andere, war er weniger aufmerksam.

“Wir hatten am Anfang so tolle Zeiten”, sagte Southwick. „Ich erinnere mich, wie ich in seiner Wohnung in Arlington, Virginia, mit Blick auf das Kapitol stand und mich wie die glücklichste Frau der Welt fühlte. Aber dieses Gefühl hielt nicht an. Es war schwer, Larry Priorität zu geben. “

Mickey Sutphin war Larry Kings vierte Frau.Mickey Sutphin war Larry Kings vierte Frau.

Seine vielen Frauen und Freunde sagten, dass die Arbeit immer an erster Stelle stand. King selbst sagte gern, dass er den CNN-Anruf annehmen würde, wenn er gleichzeitig einen dringenden Anruf von seiner Frau und CNN erhalten würde.

“Arbeit ist wirklich sein einziges Leben, das einzige, was ihm wichtig ist”, sagte Chuck Conconi, ein Journalist aus Washington, der einst ein enger Freund von King war, gegenüber Vanity Fair. „Einmal habe ich gesagt [fourth wife] Sharon Lepore, dass ich nicht wusste, was ich Larry zum Geburtstag bringen sollte. Und Sharon sagte: ‘Hol ihm ein Schild für sein Schlafzimmer.’ ‘

Herb Cohen, der Autor und berühmte professionelle Unterhändler Wer King seinen besten Freund nannte, traf Larry zum ersten Mal, als sie 10 Jahre alt waren, in der Grundschule in Bensonhurst. Er sagte, er habe jeden Tag fast bis zu seinem Tod mit ihm gesprochen.

“Trotz der Tatsache, dass er so viel geheiratet hat, hatte Larry großen Respekt vor Frauen”, sagte Cohen der Post. „Damals, als du mit einer Frau schlafen wolltest, hast du sie geheiratet. Es war lange vor der Pille und auch die Menschen waren sehr besorgt über eine Geschlechtskrankheit. Du hast dich nicht nur mit Leuten zusammengetan. “

Cohen ist einer der wenigen Lebenden, die sagen können, dass sie Kings erste Frau gekannt haben. King schrieb in seinem Buch von 2009: “Meine bemerkenswerte Reise” dass er und Frada “eine Wohnung in Queens mit einer weißen Couch bekommen haben. Aber es war nie etwas. Wir waren vielleicht sechs Monate zusammen. “

“Frada war eine nette Person, aber Larry war ‘abenteuerlustig’, sagen wir einfach, also hat es nicht geklappt”, sagte Cohen. „Sie war nicht seine Highschool-Freundin. Er heiratete sie, als ich in der Armee war. Sie war konservativ und stabil. Das letzte Mal, dass ich von ihr wusste, arbeitete sie in einer Bäckerei in Brooklyn. “

King heiratete 1961 Annette Kaye, ließ sich jedoch nach nur einem Jahr von ihr scheiden. Er traf ihren Sohn Larry Jr., jetzt 59, erst, als er 30 Jahre alt war.

Als nächstes kam der ehemalige Playboy Bunny Alene Akins, den King 1961 heiratete, 1963 geschieden, 1967 wieder heiratete und 1972 erneut geschieden wurde. Sie hatten eine Tochter, Chaia, und King adoptierte ihren Sohn Andy.

Cohen sagte, er habe Mickey Sutphin, einen Umweltbiologen, der in der engen Lücke zwischen seinen Ehen mit Akins kurz mit King verheiratet war, nie getroffen. Sie trafen sich, als King und Sutphin bei einem Radiosender in Miami zusammenarbeiteten.

“Larry bekam in dieser Zeit große Schwierigkeiten mit diesen Frauen”, erinnerte sich Cohen.

Sutphin, der King im April 1963 heiratete und sich im Dezember 1966 von ihm scheiden ließ, erinnert sich nicht gern an King. Das Paar hatte eine Tochter, Elyssa Kelly, die 1964 geboren wurde.

“Ich war nicht schwanger, als wir heirateten, trotz der Berichte”, sagte der 82-jährige Sutphin gegenüber der Post. „Bei der Scheidung sollte Larry Kindergeld und Krankenversicherung anbieten. Er hat nicht. [Our daughter] brauchte zwei Operationen. Als sie 9 Jahre alt war, wurde sie von meinem Mann adoptiert. Larry hatte sie nicht verdient. Er schickte viele Puppen und Riesenpandas. Nach der Einreichung der Adoption zeigten Untersuchungen, dass er das hohe Leben in Miami führte. “

Als nächstes kam Lepore, ein Mathematiklehrer und ehemaliger Assistent der Fernsehproduktion, der 1976 King heiratete.

“Larry hatte zwei Lieben”, sagte Cohen der Post. „Einer war Sharon Lepore und einer war Shawn Southwick. Sharon war sehr intelligent, attraktiv und ehrgeizig und Larry war sehr in sie verliebt. Und er liebte Shawn wirklich. Shawn ist nicht nur nett, sie ist auch außergewöhnlich umwerfend. Sie und Larry hatten eine sehr enge Beziehung und sie liebten ihre Jungs wirklich. “

Julie Alexander wurde Larry Kings sechste Frau, aber sie ließen sich 1992 scheiden.Julie Alexander wurde Larry Kings sechste Frau, aber sie ließen sich 1992 scheiden.Getty Images

Große Liebe oder nicht, Lepore erhielt nur 160.000 US-Dollar Unterhalt, als ihre Scheidung 1984 abgeschlossen wurde, wie Gerichtsakten von The Post zeigen.

Ihre Nachfolgerin war Julie Alexander, eine Geschäftsfrau, die King bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung kennengelernt und 1989 geheiratet hatte. Sie trennten sich nur ein Jahr später und ließen sich 1992 scheiden. Alexander erzählte „Inside Edition“ im Jahr 2010, dass sie vermutete, dass King sie betrogen hatte.

“Es war nur eine Geschichte mit Larry, dass es für ihn am schwierigsten war, in einer Beziehung konstant zu bleiben”, sagte Rama Fox, der kurz mit King verlobt war, gegenüber The Post. “Er hatte immer das Bedürfnis zu beweisen, dass er gesucht wurde.”

Der heute 80-jährige Fox, der in Santa Barbara, Kalifornien, lebt, lernte Larry 1968 kennen und sie blieben jahrzehntelang Freunde. Sie waren in den 1990er Jahren romantisch verbunden. Sie stand auch Julie Alexander nahe.

Fox sagte, King und Alexander seien “nie wirklich zusammengezogen”, und dieser King habe oft mit einer ehemaligen Frau nach Affären gesucht. An einem Punkt waren sowohl Fox als auch King beteiligt erbitterte Rechtsstreitigkeiten und King zeigte seine wütende Seite in der Absetzung, als er Fox als “eine gierige, geldgierige Nutte” beschrieb.

“Sie ist Bulls-t”, sagte King während der Ablagerung in Bezug auf Fox. “Sie ist Bullen – nicht, wenn sie dich anlächelt.”

Die Ehe mit Alexander, 73, endete bitter. Nach dem Tod von King am 23. Januar erzählte Alexander The Post, dass King ihr eine sexuell übertragbare Krankheit gegeben habe.

“Ich konnte dann keine Kinder haben”, sagte sie telefonisch aus Florida. “Das führte zu unserer Trennung.”

Southwick sagte, Alexander lüge über die sexuell übertragbare Krankheit. Sie sagte, sie habe King vor ihrer Hochzeit 1997 dazu gebracht, Tests zu machen, und er sei “sauber wie eine Pfeife”.

Larry King und Rama Fox Larry King und Rama Fox waren zwei Jahre verlobt, bis sie 1994 ihre Beziehung beendeten.

Details der Vorwürfe bleiben vor dem Circuit Court in Arlington, Virginia, versiegelt, wo die Scheidung abgeschlossen wurde, aber die STD-Geschichte wurde zu diesem Zeitpunkt in einer Geschichte des Washingtonian Magazine aus dem Jahr 1994 veröffentlicht. Der damalige Anwalt von King nannte die Behauptung “empörend, falsch”.

Alexander kam in der finanziellen Abrechnung besser heraus als Lepore. Berichten zufolge nahm sie Unterhalt in Höhe von mindestens 1,1 Millionen US-Dollar mit nach Hause.

King blieb in der Nähe vieler seiner Exen. Sowohl Alexander als auch Fox behaupteten, sie hätten in den Wochen vor seinem Tod mit ihm gesprochen.

König im Jahr 2019 die Scheidung von Southwick eingereicht, drei Monate nach einem Schlaganfall, der zum Zeitpunkt seines Todes offenbar noch ausstand. King war sich nicht sicher, warum er sich von ihr scheiden ließ, nur unter Berufung auf ihren Altersunterschied und wie sie schließlich zu „Schiffen geworden waren, die in der Nacht vorbeifuhren“. Der Umzug “völlig blind” Southwick, sagte sie.

Trotzdem blieb das Paar nah dran, bis er starb, sagte sie. King FaceTimed sie oft vom Cedars Sinai Medical Center, wo er seit Anfang Januar wegen Covid behandelt wurde. Sie sagte: “Larry hatte große Angst vor dem Tod, weil er Agnostiker war”, gab Southwick jedoch Anweisungen für seine sterblichen Überreste, sobald er weg war.

“Er wollte, dass ich eine Urne mit seiner Asche über unser Bett lege”, sagte sie. “Mit seiner Stimme, die die ganze Nacht von ihnen ausgestrahlt wird, damit ich ihn nie vergesse oder mit jemand anderem schlafe.”