MTV Leisure Studios and Bassett Vance Productions Faucet Award-Profitable Author Nathan Alan Davis for Restricted Sequence on the Tulsa Race Bloodbath

Bloomberg

Im Rennen um die Abwendung von Katastrophen in Chinas größter “Bad Bank”

(Bloomberg) – Es war nach 21 Uhr in der Financial Street in Peking, als die Gestalt im Huarong-Turm dort eine Tintenbürste aufhob und mit geübten Strichen begann, Zeichen auf Papier zu bringen. Ein weiterer anstrengender Arbeitstag endete für Wang Zhanfeng. Unternehmensvorsitzender, Funktionär der Kommunistischen Partei Chinas – und weniger glücklich Ersatz für einen Mann, der erst kürzlich hingerichtet worden war. In dieser Aprilnacht wurde Wang wie oft in seinem Büro beim Abwickeln gesehen: Er übte die Kunst der chinesischen Kalligraphie, eine Form das drückt die Schönheit klassischer Charaktere und angeblich die Natur der Person aus, die sie schreibt. Seine Meisterschaft erfordert Geduld, Entschlossenheit, Geschicklichkeit, Ruhe – und Wang, 54, braucht all das und mehr. Denn hier in der Financial Street, nur einen kurzen Spaziergang vom riesigen Hauptquartier der Volksbank von China entfernt, spielt sich hinter der Spiegelfassade des Huarong-Turms ein dunkles Drama ab. Wie es sich entwickelt, wird Chinas riesiges, von Schulden geplagtes Finanzsystem, die Technokraten, die daran arbeiten, es zu reparieren, und die in der Mitte gefangenen ausländischen Banken und Investoren auf die Probe stellen. Willkommen im Hauptquartier von China Huarong Asset Management Co., dem in Schwierigkeiten geratenen Staatsunternehmen. Bad Bank ‘, die in der Finanzwelt auf dem neuesten Stand ist. Seit Monaten versuchen Wang und andere, das Chaos hier in Huarong zu beseitigen, einer Institution, die – im wahrsten Sinne des Wortes – im Zentrum der Finanzmachtstruktur Chinas steht. Im Süden befindet sich die Zentralbank, die die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt verwaltet. im Südwesten das Finanzministerium, Huarongs Hauptaktionär; Weniger als 300 Meter westlich befasste sich die chinesische Banken- und Versicherungsaufsichtsbehörde mit der Sicherung des Finanzsystems und der Sicherstellung, dass Huarong bis mindestens August über einen Finanzierungsrückhalt von staatlichen Banken verfügt. Der Patch ist jedoch noch nicht abgeschlossen die Frage, wie Huarong mit rund 41 Milliarden US-Dollar, die an den Rentenmärkten geliehen wurden, gut macht, die am meisten unter Wangs Vorgänger entstanden sind, bevor er in ein umfassendes Vorgehen gegen Korruption verwickelt war. Dieser langjährige Manager, Lai Xiaomin, wurde im Januar getötet – seine formelle Präsenz wurde von Huarong bis zur Unterzeichnung seiner Aktienzertifikate ausgelöscht. Das größere Problem ist, was dies alles für das Finanzsystem und die Bemühungen Chinas bedeuten könnte Führer Xi Jinping, um die Kontrolle zu zentralisieren, jahrelange riskante Kredite einzudämmen und das Finanzhaus der Nation in Ordnung zu bringen: “Sie sind verdammt, wenn sie es tun, und verdammt, wenn sie es nicht tun”, sagte Michael Pettis, ein in Peking ansässiger Professor of Finance an der Peking University und Autor von Avoiding the Fall: Chinas wirtschaftliche Umstrukturierung. Die Rettung von Huarong würde das Verhalten von Anlegern verstärken, die das Risiko ignorieren, während ein Zahlungsausfall die finanzielle Stabilität gefährdet, wenn es zu einer „chaotischen“ Neubewertung des Anleihemarkts kommt. Was passiert im Huarong Tower? Angesichts der Einsätze sind nur wenige bereit, diese Frage öffentlich zu diskutieren. Interviews mit Menschen, die dort arbeiten, sowie mit verschiedenen chinesischen Aufsichtsbehörden geben jedoch einen Einblick in das Auge dieses Sturms. Kurz gesagt, Huarong befindet sich seit seiner Verzögerung der Ergebnisse für 2020 im Krisenmodus und untergräbt das Vertrauen der Anleger. Führungskräfte erwarten, dass sie von den Regierungsbehörden sofort vorgeladen werden, wenn die Marktstimmung sauer wird und der Preis für Huarong-Schulden erneut sinkt. Wang und sein Team müssen wöchentlich schriftliche Informationen über die Geschäftstätigkeit und Liquidität von Huarong bereitstellen. Sie haben sich an staatliche Banken gewandt, um Unterstützung gebeten, und sich an Rentenhändler gewandt, um mit wenig nachhaltigem Erfolg zu versuchen, die Nerven zu beruhigen. In öffentlichen Erklärungen hat Huarong wiederholt darauf bestanden, dass seine Position letztendlich solide ist und dass sie seine ehren wird Verpflichtungen. Die Bankenaufsichtsbehörden mussten den Wortlaut dieser Erklärungen unterschreiben – ein weiteres Zeichen dafür, wie ernst die Situation ist und wer letztendlich verantwortlich ist. Dann gibt es ein regelmäßiges Publikum mit dem Finanzministerium und den anderen mächtigen Finanzbürokratien in der Nähe. Zu den Themen, die normalerweise auf der Tagesordnung stehen: mögliche Pläne zur Ausgliederung verschiedener Huarong-Unternehmen. Die Führungskräfte von Huongong werden häufig warten gelassen und erhalten, wie die mit den Sitzungen vertrauten Personen sagen, nur begrenzten Zugang zu Spitzenbeamten des CBIRC, dem Bankenaufseher Der Finanzwächter von Apex – unter dem Vorsitz von Liu He, Xis rechter Hand bei der Überwachung der Wirtschaft und des Finanzsystems – hat nach Angaben von Regulierungsbeamten um Informationen über die Situation in Huarong und koordinierte Treffen zwischen den Regulierungsbehörden gebeten. Den Beamten sei jedoch noch keine langfristige Lösung mitgeteilt worden, einschließlich der Frage, ob den Anleihegläubigern Verluste auferlegt werden sollen. Vertreter der Volksbank von China, des CBIRC, von Huarong und des Finanzministeriums antworteten nicht auf Anfragen Kommentar.Fokus auf die Grundlagen Ein mittelständischer Parteifunktionär mit einem Doktortitel in Finanzen von der renommierten Southwestern University of Finance and Economics in China kam Anfang 2018 am Huarong Tower an, als der Korruptionsskandal die riesige Vermögensverwaltungsgesellschaft verzehrte. Er gilt in Huarong als zurückhaltend und bodenständig, insbesondere im Vergleich zu dem früheren Leiter des Unternehmens, Lai, einem Mann, der einst als Gott des Reichtums bekannt war. Hunderte von Huarong-Mitarbeitern, von Abteilungsleitern in Peking bis zu Filialmitarbeitern in weit entfernte Außenposten, hörten am 16. April zu, als Wang die vierteljährlichen Zahlen überprüfte. Er betonte, dass sich die Fundamentaldaten des Unternehmens seit seiner Übernahme verbessert hätten, eine Ansicht, die einige Analysten teilten, die jedoch nicht ausreichte, um die Anleger zu beruhigen. Aber er hatte wenig zu sagen über das, was so viele Menschen beschäftigt: Pläne zur Umstrukturierung und Stützung des riesigen Unternehmens, das er innerhalb von drei Jahren nach seiner Übernahme zu bereinigen versprochen hatte. Seine Hauptbotschaft an die Truppen: Konzentrieren Sie sich auf die Grundlagen , wie das Sammeln zweifelhafter Vermögenswerte und die Verbesserung des Risikomanagements. Die Angestellten schwiegen. Niemand stellte eine Frage. Ein Mitarbeiter charakterisierte die Stimmung in seiner Region als “Business as usual”. Ein anderer sagte, Mitarbeiter einer Huarong-Tochter seien besorgt, dass das Unternehmen ihre Gehälter möglicherweise nicht bezahlen könne. Es gibt eine wachsende Kluft zwischen der alten und der neuen Garde, sagte ein dritter Mitarbeiter. Diejenigen, die Lai überlebt haben und deren Vergütung Jahr für Jahr gekürzt wurde, haben wenig Vertrauen in die Trendwende, während neue Schreiner mehr Hoffnung auf die Möglichkeiten haben, die der Richtungswechsel bietet. Andere scherzen, dass der Huarong-Turm unter schlechtem Feng Shui leiden muss: nach Lai Festgenommen, musste eine Bank, die eine Filiale im Gebäude hatte, in Höhe von 14 Milliarden US-Dollar gerettet werden. Abgesehen von dunklem Humor hat sich unter der Geschäftsleitung und den Aufsichtsbehörden auf mittlerer Ebene ein grober Konsens herausgebildet: wie bei anderen wichtigen staatlichen Unternehmen Huarong scheint immer noch zu groß zu sein, um zu scheitern. Viele haben den Eindruck erweckt – und es ist der Eindruck -, dass zumindest vorerst die chinesische Regierung hinter Huarong stehen wird. Zumindest sagen diese Leute, dass es keinen ernsthaften finanziellen Aufruhr gibt, wie zum Beispiel einen Zahlungsausfall von Huarong wird wahrscheinlich erlaubt sein, während die Kommunistische Partei Chinas ein landesweites Spektakel plant, um den 100. Jahrestag ihrer Gründung am 1. Juli zu feiern. Diese Feierlichkeiten geben Xi – der sich positioniert hat, um auf unbestimmte Zeit an der Macht zu bleiben – die Gelegenheit, seine zu festigen Platz unter Chinas mächtigsten Führern, darunter Mao Zedong und Deng Xiaoping. Huarong ist „bei weitem nicht in Verzug“, schrieb der geschäftsführende Herausgeber von Caixin Media am Samstag in einem Meinungsbeitrag. Weder das Finanzministerium noch die chinesischen Aufsichtsbehörden würden dies zulassen, schrieb Ling Huawei. Was nach dieser patriotischen Ausgießung am 1. Juli kommen wird, ist selbst für viele im Huarong-Turm ungewiss. Liu He, Chinas Vizepremier und Vorsitzender des mächtigen Ausschusses für Finanzstabilität und Entwicklung, scheint es nicht eilig zu haben, eine schwierige Lösung zu erzwingen. Das Schweigen aus Peking hat begonnen, lokale Schuldeninvestoren zu erschüttern, die bis vor etwa einer Woche vom Ausverkauf der Offshore-Anleihen von Huarong nicht berührt zu sein schienen Laut Dinny McMahon, Wirtschaftsanalytikerin des in Peking ansässigen Beratungsunternehmens Trivium China und Autorin der Chinesischen Mauer der Schulden, ist eine Bereinigung erforderlich, erfordert jedoch ein Eingreifen der Regierung klein «, sagte er. “Es soll signalisieren, dass Investoren nicht davon ausgehen sollten, dass staatliche Unterstützung zu einer Unterstützung durch Carte Blanche führt.” Da es keine direkten Aufträge von oben gibt, befindet sich Huarong vorerst inmitten der konkurrierenden Interessen verschiedener staatseigener Unternehmen Unternehmen und Regierungsbürokratien. China Investment Corp., der 1 Billion US-Dollar-Staatsfonds, hat beispielsweise die Idee abgelehnt, eine Mehrheitsbeteiligung vom Finanzministerium zu übernehmen. CIC-Beamte haben argumentiert, dass sie nicht über die Bandbreite oder die Fähigkeit verfügen, Huarongs Probleme zu beheben, so die mit der Angelegenheit vertrauten Personen. Die Volksbank von China versucht derzeit immer noch zu entscheiden, ob sie mit einem Vorschlag fortfahren soll, bei dem dies angenommen wird Mehr als 100 Milliarden Yuan (15,5 Milliarden US-Dollar) an schlechten Vermögenswerten von Huarong, sagten diese Leute. Und das Finanzministerium, das im Auftrag der chinesischen Regierung 57% von Huarong besitzt, hat sich nicht zur Rekapitalisierung des Unternehmens verpflichtet, obwohl dies nicht der Fall ist Es ist auch nicht ausgeschlossen, sagte eine Person. CIC antwortete nicht auf Anfragen nach Kommentaren. Die Bankenaufsichtsbehörde hat Huarong einige Zeit gekauft und eine Vereinbarung mit staatlichen Kreditgebern einschließlich der Industrial & Commercial Bank of China Ltd. geschlossen, die dies tun würde Deckung aller Mittel, die zur Rückzahlung des umgerechneten Betrags von 2,5 Mrd. USD erforderlich sind, der bis Ende August fällig wird. Bis dahin strebt das Unternehmen an, seinen Jahresabschluss 2020 fertig zu stellen, nachdem es die Anleger durch versäumte Fristen im März und April erschreckt hat. „Wie China mit Huarong umgeht, wird weitreichende Auswirkungen auf die Wahrnehmung und das Vertrauen der globalen Investoren in chinesische Staatsunternehmen haben“, sagte Wu Qiong , ein in Hongkong ansässiger Geschäftsführer bei BOC International Holdings. “Sollten irgendwelche Ausfälle eine Neubewertung des Niveaus der staatlichen Unterstützung auslösen, die bei der Bewertung von SOE-Krediten angenommen wird, hätte dies tiefgreifende Auswirkungen auf den Offshore-Markt.” Die Ankündigung eines Neuzugangs in Wangs Team unterstreicht die Einsätze und bietet einigen Insidern eine Maß der Hoffnung. Liang Qiang ist ein ständiges Mitglied der All-China Financial Youth Federation, die weithin als Pipeline zur Vorbereitung künftiger Führungskräfte für Finanzunternehmen angesehen wird. Liang, der letzte Woche in Huarong angekommen ist und bald die Rolle des Präsidenten übernehmen wird, hat für die drei anderen großen staatlichen Vermögensverwalter wie Huarong gearbeitet, um die Forderungsausfälle bei den Banken des Landes zu beseitigen. Einige spekulieren, dass dies auf einen umfassenderen Plan hinweist: Huarong könnte als Blaupause für die Herangehensweise der Behörden an diese anderen weitläufigen, von Schulden geprägten Institutionen verwendet werden. In der Zwischenzeit bleibt im Huarong Tower ein Schlüsselelement in den Terminkalendern der Top-Führungskräfte und des Ranges festgelegt -und-Datei Mitarbeiter gleichermaßen. Es ist ein monatliches Treffen, dessen Thema für Huarongs Wiedergeburt von entscheidender Bedeutung ist: das Studium der Lehren der Kommunistischen Partei Chinas und die Reden von Präsident Xi Jinping. (Aktualisierungen, um die Meinung von Caixin zu erwähnen.) Weitere Artikel wie diesen finden Sie auf bloomberg.com. Melden Sie sich jetzt an, um mit der vertrauenswürdigsten Wirtschaftsnachrichtenquelle auf dem Laufenden zu bleiben. © 2021 Bloomberg LP

Davis County’s Summer time Nights With the Stars music and leisure collection returns | Music

LAYTON – After a hiatus last year caused by the COVID-19 pandemic, the Summer nights with the stars The series returns to the Kenley Amphitheater in Layton.

The leading actors include Marie Osmond, Three Dog Night and Air Supply.

“We have a lot of subscribers who are coming back. They look forward to doing something,” said Kym Ridl, communications director of the Davis Arts Council, Organizer of the summer series. She is also enthusiastic about the disappointment of having to cancel the 2020 series as protection against the spread of COVID-19.

The first performance is scheduled for June 15 with the Everly Set, a tribute group of the Everly Brothers, and will last until September 30 when Air Supply performs. Special engagement artists include GENTRI on June 28th, Marie Osmond on July 10th, Diamond Rio on August 26th, Three Dog Night on September 3rd and Air Supply on September 30th.

The summer series “brings an eclectic mix of local, national, and international artists straight to the front porch of Layton City and northern Davis County,” said a Davis Arts Council press release. The Kenley Amphitheater can seat around 1,800 people.

Season ticket renewal began last Monday, while tickets to the general public begin May 11 and can be purchased online – which is the Davis Arts Council’s website davisarts.org – and by phone at 801-546-8575. Tickets can also be purchased at the Davis Arts Council box office at 445 N. Wasatch Drive in Layton. The special engagement services are not included in the seasonal package.

Although the series resumes after being canceled last year, COVID-19 does not go unaffected this year. “All events follow local and state health guidelines,” read the statement accompanying the series’ announcement.

According to Ridl, everyone who takes part in the shows would have to wear masks according to the currently applicable COVID-19 guidelines. In addition, eating and drinking would not be permitted in amphitheater seating areas but would be permitted in other, more open areas. However, the rules will change as the COVID-19 case number shifts and more people are vaccinated. “We’ll see where we are in June,” said Ridl.

According to the Davis Arts Council press release, GENTRI is a trio of musicians who offer music with a “cinematic pop” sound. Osmond is a Utah-born singer, television artist, talk show host, writer, and entrepreneur. Diamond Rio is a country music act, Three Dog Night is a rock group that had their most critical success in the late 1960s and early 1970s, while Air Supply is a soft rock duo from Australia.

In addition to the special engagement acts, numerous other performances are planned. In addition to the performances of Summer Nights With the Stars, the Davis Arts Council will host a number of free summer activities as part of its Free Friday Film Series and Free Sunday Concert Series. On the Davis Arts Council website, davisarts.org, for more details.

Davis BBQ serving up Kansas Metropolis-style fare in Sterling

By Barbara M. Houle

People line up early in the day to try Pitmaster Josh Freda’s Kansas City style barbecue at Davis Farmland in Sterling. With the grand opening of the Davis family’s year-round Davis BBQ Restaurant last December, guests now have the opportunity to try Freda’s Grill, even if popular Davis Farmland is closed for the winter season and reopens in the spring.

The 200-seat restaurant and outdoor terrace at 145 Redstone Road are an extension of the main barn on the property with its own entrance and exit that is separated from the farmland. No need to buy a ticket to the farmland to eat at the restaurant, which has indoor and outdoor TV, pick-up and curb service.

Groceries bought at a counter are brought to the table by a waiter. The current opening times are Sunday through Thursday from 11 a.m. to 7 p.m. Friday and Saturday from 11 a.m. to 8 p.m. Phone: (978) 286-8888.

It has a full liquor license and takes reservations and walk-ins. Visit https://davisfarmland.com for menu and updates.

Freda von Leominster loves to talk about everything grilling, from smoking techniques to his outdoor smoker Betsey. He uses only hickory wood to smoke extraordinary cuts of Kansas City meat and stressed that he wanted to “enhance, not obscure, homemade sauces.” Grilling is his passion, he said.

The new restaurant has been in the works for a while and before it opened there was a lot of behind-the-scenes activity including focus groups and tastings, according to Freda, who said the Davis family always go the extra mile on projects they run.

“No abbreviations,” he said. “We are pleased about the positive feedback from our customers. Restaurant diners especially like that the menu has everything from soup to nuts, and the weekend specials are a huge hit.

“Grill plates, sandwiches, homemade bowls, burgers, children’s meals, desserts. I could go on and on about the menu,” said Freda. “So many possibilities.”

State-of-the-art filtration, hand disinfection stations and touchless bathroom fixtures are just a few of the restaurant’s safety features. Strict guidelines and security protocols protect guests and employees, he said. There is certainly no shortage of food at Davis Farmland, or of animals and activities for the whole family. You can even experience a bit of farmland near the new restaurant in an adjoining barn that is home to animals such as goats, sheep, cows, and llamas.

Barbecue and more!

Viola Davis ‘felt empowered’ in padding for Ma Rainey’s Black Backside | Leisure

Viola Davis “felt empowered” by the heavy padding she wore on “Ma Rainey’s Black Bottom”.

The 55-year-old actress was initially reluctant to take on the role of jazz singer, but ultimately took the opportunity to play someone so different and had a very specific idea of ​​what she wanted to look like in the film.

She said hello! Magazine: “I became an actor to experience moments like this where I can actually use my skills.

“I would know [Ma Rainey] was over 250 pounds, had a mouthful of golden teeth, and always looked like she was drenched in sweat.

“Her makeup looked like makeup that melted off her face at shows, and it was always a little lighter than it actually was.

“The horsehair wigs were a big part of their looks too.

“I felt stronger in this upholstery than in myself and my own body. Playing with her released something in me. “

And Davis also took inspiration from her own relatives.

She added, “At one point I said, ‘Maybe I should cover your bosom?’ Then I said: “Viola, you know all the women and all your aunts from the south. The boobage is coming out!”

“You’re not trying to cover anything.”

The star won another Oscar for his role in the film, which was honored back in 2017 for her work on ‘Fences’. The greatest “reward” for her, however, is the critical recognition she has received.

She said, “It feels good, but Oscar buzz is whatever it is.

“The reward for me is that I just loved playing them, and I loved playing with all of these actors. That was my Oscar.

“Whatever else I get will be the cherry on top.”

And the actress particularly enjoyed working with the late Chadwick Boseman on his final film before he died of cancer last summer.

She explained, “It felt like you were in the presence of an artist.”

Christie’s artwork specialist Noah Davis

The digital artist Beeple is after him “a rich man” non-fungible token Noah Davis, a post-war and contemporary art specialist at Christie’s, was auctioned off on CNBC for nearly $ 70 million on Thursday.

Davis made the comments in an interview “Power Lunch” after the bidding window at Christie’s closed early Thursday. Beeples NFT – a collage of images entitled “Everydays: The first 5,000 days “ – Sold for $ 69,346,250, according to Christie’s. Mike Winkelmann is Beeple’s real name.

The buyer of Winkelmann’s creation is given “essentially a long string of numbers and letters,” explained Davis of Christie’s CNBC. “It’s a code that is on the Ethereum blockchain. It’s a block on the chain that is put into your Ethereum wallet.”

“You will also get a gigantic JPEG. A massive, high-resolution JPEG. It’s a hundred megabytes,” Davis added.

In a tweet, the auction house said the selling price had positioned Winkelmann as “among the three most valuable living artists”. Christie’s was the first major auction house to sell an all-digital work of art.

“Mike Winkelmann is a rich man today,” Davis told CNBC. “He’s always been spiritually rich. … I’m really proud of him.”

The sale of NFTs, which are blockchain-based assets, has grown in popularity recently and spans the spectrum of Basketball highlights to the first Twitter post into an all-digital work of art worth tens of millions of dollars.

NFTs are stored in digital wallets and are unique in design. This scarcity, proponents say, is critical to its value. Ownership of each NFT is recorded on a blockchain network, the digital ledgers, which also support cryptocurrencies like Bitcoin.

Winkelmann tried to explain the rise of NFTs in a CNBC interview last month.

“There are a couple of different analogies I like to use. One of them is the Mona Lisa. Anyone can take a picture of the Mona Lisa, but that doesn’t mean you own the Mona Lisa,” Winkelmann then said, referring to the icon portrait painted by Leonardo da Vinci.

The “Squawk Alley” The interview took place on February 25th, the same day his NFT opened for listings at Christie’s.

“Another one I like to use is like MP3s. You can have a copy of Michael Jackson’s ‘Thriller’, but … you won’t be able to convince people that you have the master recordings of ‘Thriller’. “Winkelmann said. “You can still have copies of digital art online and anyone can view it, but the blockchain, the NFT, is what proves that one person owns it.”

Some people see the NFT craze as temporary and believe that ownership of the digital assets will eventually become less attractive and their values ​​will drop sharply.

At least in terms of the fact that NFTs are viewed as art, Davis said the sale of Winkelmann’s work was a milestone.

“I don’t think it’s a one-off, and I think this is an endorsement of the collectible category,” said Davis. “NFTs are clearly more than just an emerging, emerging collection space.”

UC Davis provides college students cash to not journey throughout spring break

Students staying in Davis can apply for a $ 75 scholarship to be spent on-site.

March 9, 2021, 9:47 p.m.

5 min read

Since universities try to keep students on campus during the spring break, an institution provides a financial incentive.

The University of California at Davis is granting $ 75 to students staying in the northern California university town during the spring break later this month.

“UC Davis urges all members of the university community to avoid all unnecessary travel during the spring break,” wrote Chancellor Gary May in one Update for the school community last week that highlighted the partnership between the city and campus.

PHOTO: In this February 28, 2020 file photo in Davis, California, students cycle past Kearney Hall on the UC Davis campus, where a student lived who has shown symptoms of COVID-19.

In this file photo dated February 28, 2020, students in Davis, California, pedal past Kearney Hall on the UC Davis campus, where a student lived who has shown symptoms of COVID-19.

The first 750 students to qualify will receive the $ 75 scholarship redeemable at select Davis companies during the school’s spring break, March 22-26.

Applicants must be currently registered UC Davis students living in Davis full-time. You must also stay in town throughout the spring break and have a scheduled COVID-19 test during this.

Students have until Wednesday, 5:00 p.m. PST to apply for the scholarship.

The response so far has been “overwhelmingly positive,” UC Davis spokeswoman Melissa Blouin told ABC News. The school will have more information on how many students applied after the deadline, she said.

There are approximately 5,900 students on campus.

UC Davis students and staff are urged to avoid all non-essential travel in general. For those planning to travel during the spring break, the school has recommended getting tested for COVID-19 every three to four days for the two weeks prior to their day of departure and after they return. Students leaving the state would be required to quarantine for 10 days upon their return, as per state guidelines.

“It is vital that asymptomatic students, especially those who have traveled, are tested regularly.” School officials said.

PHOTO: People crowd the sidewalk in Ft.  Lauderdale, Florida on March 4, 2021, as the spring break begins.

People crowd the sidewalk in Ft. Lauderdale, Florida on March 4, 2021, as the spring break begins.

The “staycation” incentive comes a few weeks after Yolo County, where UC Davis is located, transitioned to the less restrictive “red tier” of the state’s coronavirus reopening plan, allowing some non-essential businesses to reopen with changes.

Some schools have canceled the spring break entirely this year to reduce the risk of the spread of COVID-19 on their campus and the surrounding community.

ON study last year The spread of COVID-19 supports concerns about the trip. Looking at GPS smartphone data from more than 7 million US college students, a June study Ball State University and Vanderbilt University found that spring break travel may have helped fuel the spread of the coronavirus in March as the pandemic worsened in the US.

Opinion: Summers residing off the land influenced management type of Inuk CEO Clint Davis

Clint Davis says, “The key to success for indigenous businesses begins with medium and large companies opening up their sourcing processes to support underrepresented businesses beyond their normal suppliers.”

Illustration by Chief Lady Bird

Clint Davis, Inuk from Labrador, is President and Chief Executive Officer of Nunasi Corp., an Inuit development company headquartered in Iqaluit. Mr. Davis holds a bachelor’s degree in business administration from Acadia University, a law degree from Dalhousie University, and a master’s degree in public administration from Harvard University, where he was a Canadian-American Fulbright Fellow. Prior to joining Nunasi, he was CEO of North35 Capital Partners, a corporate and capital advisory firm that worked with indigenous governments and business development firms to drive growth. Mr. Davis was also vice president of indigenous banking at Toronto-Dominion Bank. In 2016, Mr. Davis received the Indspire Award for Business and Commerce.

How has your upbringing influenced your perspective as a leader?

My mother was quite young when she had me, and that’s how my grandparents raised me. My grandfather was a hunter, fisherman, and trapper, and while he was in the country my grandmother raised nine children alone. As a child, my family went to our cabin on the Labrador coast every summer to fish and pick berries. It was and is a very remote area. There was no running water or electricity, just the forest and the river. The time we spent there was really about living on the land like in the past. These years in the country were very formative experiences for me.

The story continues under the advertisement

As I got older and worked mostly in urban areas, I felt especially blessed to have experienced this. Now I really cherish these memories and in spite of all the mosquitoes I base myself in these feelings of gratitude.

How has your Inuk identity influenced your career?

It has influenced and continues to influence my value system and how I make decisions, especially professional ones. If you look at my resume you can clearly see that I was down a certain path in the work I was involved in. This was not only because I found learning about indigenous law, politics, or economics intellectually stimulating, but also because the positions and organizations related to larger issues that were important to me.

The fact that my community was going through the land claim process sparked my interest in indigenous laws and guidelines. It was also the basis of my interest in broader issues that improve the socio-economic position of indigenous people through greater participation in the Canadian economy. Throughout my career I have always looked for opportunities to contribute because I have certain skills and thought that I could be of value in that regard. Being an Inuk is something I am very proud of and my identity has influenced me in so many important ways.

After working in both the public and private sectors, how do you think companies can learn from government?

I think government is very much about balance. When you work in the public service, you always weigh different interests, considerations in the allocation of your financial resources, and the complex consequences of the policies you follow. They get used to asking the question: How does this affect our citizens and improve society?

On the other hand, I believe that different industries and companies are gradually realizing that business is bigger than just maximizing shareholder wealth. I think that’s why ESG is growing in popularity [environmental, social, and governance] and socially responsible investing. I think the business is gradually realizing the need for balance and addressing issues and considerations that they have never had to deal with before. Some of these include indigenous rights, the environment, and equity, diversity and inclusion. Most of all, I think the government has a lot to teach in order to be a better corporate citizen.

The story continues under the advertisement

Can you briefly describe today’s “indigenous economy”?

The two main drivers of the indigenous economy are indigenous entrepreneurs with over 30,000 across the country, as well as jointly owned companies or development companies. While there is great diversity in their approaches, structures, and strategies, there are also some important things that they have in common. This generally includes a foundation of indigenous values, respect for the land, a long-term business vision, and a value for culture. Based on research by the Canadian Council for Aboriginal Business, every entrepreneur places great value on recruiting, training, and developing indigenous peoples, although indigenous-owned businesses are small to medium-sized.

What are three keys to successfully supporting indigenous businesses and business owners?

The key to success for indigenous companies begins with medium and large companies opening up their sourcing processes to support underrepresented companies beyond their normal suppliers. By setting hard goals for these companies, a new market and customer base is created for indigenous companies. Additionally, the amount of money the Canadian government spends each year pales in comparison to the amount of money it could spend on indigenous businesses compared to what they could actually do. They recently made a public commitment to 5 percent of their procurement spending on indigenous businesses. Once that happens, it will have a profound impact on the indigenous economy.

I think some of the other keys to the support and success of indigenous businesses, especially in the communities, are the need for basic infrastructure. While this certainly affects things like buildings and roads, it extends further these days as well. When everything is online, it is very difficult to run a business when you live in a community where you have limited connectivity.

After all, not only do we need debt, we also need more organizations to inject equity into indigenous businesses. For example, I think organizations like the National Aboriginal Capital Corporations Association or Raven Capital Partners are vital in providing the necessary capital for startups through co-investment and financial innovation opportunities.

The story continues under the advertisement

What advice do you have for Indigenous youth reading the column?

Dream big, concentrate on your education and stay close to your identity and be proud of it. My wife and I keep telling our three children this. I believe this will help indigenous youth have a positive impact on their communities, their nations and the world at large.

Read more from our series of indigenous business leaders:

For Mi’kmaw educator Marie Battiste, inner growth is essential to being a leader

“Our survival depends entirely on living in nature, not on it,” says the indigenous rights attorney

The story continues under the advertisement

For Senator Murray Sinclair, leadership is defined by humility

Trust is the foundation of leadership, says Membertou First Nation Chief Terry Paul

We need to make economic reconciliation a priority, says Tabatha Bull, CEO of the Canadian Council for Aboriginal Business

For Tracy Bear, leadership begins with accountability, service, and connection with the land

For APTN managing director Monika Ille, leadership means honoring the history of her nation

Pause, Think, Listen: National Bank Financial’s Sean St. John on Using Indigenous Leadership Approaches

The story continues under the advertisement

About the series

Canada has a long history of dispossession, oppression and discrimination against indigenous peoples. However, the future is full of hope. The indigenous population is the fastest growing population in Canada. His youth catalyzes coast-to-coast change. Indigenous knowledge and teachings guide innovative approaches to environmental protection and holistic wellbeing worldwide. Indigenous scientists are leading the way in exciting new research in science, business and beyond. There is no better or more urgent time to understand and celebrate the importance of indigenous insights, culture and perspectives.

Optimism is rare in the media. And reporting on indigenous peoples often fails to capture their brilliance, diversity and strength. In this weekly series of interviews, we will involve Indigenous leaders in thoughtful conversations and share their stories, strategies, challenges and successes.

Karl Moore is a professor in the Desautels Faculty of Management at McGill University in Montreal. He is also an Associate Fellow at Green Templeton College, Oxford University. He hosted a long-running video series for The Globe and Mail interviewing business leaders and business professors from the world’s best universities. His column Rethinking Leadership was published at Forbes.com Since 2011, he has built a worldwide reputation for research and writing on leadership, interviewing more than 1,000 executives, including CEOs, prime ministers and generals.

Wáhiakatste Diome-Deer is doing her Masters in Educational Leadership at McGill. She holds a Bachelor of Arts degree in Psychology and Brain Science from Dartmouth College, New Hampshire, and a degree from Harvard University, Massachusetts. She is an education, leadership, and indigenization consultant for organizations and schools, and previously held positions at the Kahnawake Education Center, the Quebec Native Women Association, and the Canadian Executive Service Organization. Ms. Diome-Deer is a traditional Kanien’kehá: ka woman from the Kahnawà: ke community.

Your time is precious. Have the Top Business Headlines newsletter conveniently delivered to your inbox in the morning or evening. Register today.

Digital music present to lift cash for fallen Davis police officer – Every day Democrat

The Davis Odd Fellows will virtually host the 3rd annual Music for Natalie event this year.

The virtual show with local musicians will raise funds for the Officer Natalie Corona Odd Fellows Memorial Scholarship and will take place on March 20th.

Tickets to the show are $ 25 and include a dinner and meal from Foodies Catering. The pick-up dinner offers starters with dry-grated ribs or portobello mushrooms, as well as side dishes with baked beans and green salad.

Tickets can be purchased online from the Davis Odd Fellows website at davislodge.org. The website also accepts donations.

The Davis Odd Fellows launched the Natalie Corona Odd Fellows Memorial Fellowship for civil servants in 2019 after Corona, a Davis police officer, died that year.

“Officer Corona is known for her dedication to law enforcement, her community service, hard work and spirit of collaboration that inspires her colleagues and the community,” said a statement from Davis Odd Fellows.

The scholarship is awarded to students from Davis and Arbuckle, Corona’s hometown, who are working toward careers in law enforcement or criminal justice.

An endowment fund was set up to finance the scholarship annually. With the support of the community, the Odd Fellows are building a fund so that the scholarship program can continue.

ESPN re-signs Rece Davis as ‘School GameDay’ host | Leisure

“The professionalism, energy and knowledge he brings to every show and assignment is second to none,” said Lee Fitting, ESPN’s senior vice president of production, in a statement.

Davis declined to say if he was being followed by other networks, but said negotiations with ESPN were speedy.

“ESPN and my long relationship with them had something like my strong suits, but also an opportunity to do some things to keep growing,” said Davis.

The basketball version of GameDay began in 2005 with Davis as the host. He took charge of the college football roadshow in 2015, replacing Chris Fowler.

Fowler left GameDay to focus on calling games and becoming ESPN’s leading play-by-play college football announcer.

Davis said he enjoys calling Games and may consider making a similar transition later in his career.

“I feel like I’ve really built my career around hosting,” said Davis. “I hate the phrase playing the analyst. Anyone can do that. A good host is prepared for the conversation and knows where the lines are.

He added: “My first priority is ‘GameDay’. I still get a rush every time. I like to be in the command center of major events. “

Dr. Richard Davis remembered as ‘country-style’ physician

Dr. Richard Keith Davis Sr. starb am 11. Januar 2021.

Davis ist statistisch gesehen einer der 463.659 Menschen – Stand 9. Februar -, die in den USA aufgrund von COVID-19 gestorben sind. Die Geschichte seines Lebens und seines letzten Kampfes gegen das Virus zu hören, erinnert daran, dass jede dieser Zahlen eine Person und darüber hinaus eine Familie darstellt.

Davis war Arzt und Inhaber der Smackover Family Practice Clinic, wo er zusammen mit seinem Sohn Dr. Keith Davis, seiner Frau Sheila Davis und dem Rest des Klinikpersonals arbeitete.

Ein wiederkehrendes Thema unter denen, die über Davis sprechen, ist die Idee, dass er ein Arzt der alten Schule im Landhausstil war. Davis machte regelmäßig Hausbesuche, war dafür bekannt, die Klinik nach Stunden wieder zu eröffnen oder sogar Patienten zu Hause zu behandeln, und hatte einige Patienten, die gleichzeitig als Angel- oder Jagdfreunde fungierten.

Sheila und Keith erinnern sich daran, dass sie von einem seltenen Urlaub zurückgekehrt sind, nur um eine Reihe von Autos nach Hause zu bringen. Sie haben sich um Dr. Davis und Leute gekümmert, die „an der Haustür auftauchen, als wären wir die Notaufnahme“.

Richard und Sheila waren jung – 16 bzw. 17 – als Keith geboren wurde. Beide kommen aus der Arbeiterklasse.

“Man könnte sagen, wir kamen von staatlichen Subventionen, Lebensmittelmarken und Wohnungen, wo wir jetzt sind”, sagte Sheila Davis.


Dr. Richard Davis und seine Frau Sheila machen zusammen Urlaub. (Beigetragen)

Keith Davis führt die Fähigkeit seines Vaters, der Arzt zu sein, auf diesen Hintergrund zurück.

„Ein Teil der Herausforderung in der Medizin, insbesondere hier unten, besteht darin, Patienten mit einem niedrigeren sozioökonomischen Hintergrund oder Menschen mit geringerer Bildung zu haben. Man muss in der Lage sein, sich zu beziehen, Geldprobleme zu verstehen. Wir werden Drogenvertreter sagen lassen: “Mit der Karte macht das Copay 50 Dollar, wer hat nicht 50 Dollar?” Viele Leute. Wenn Sie die Medizinschule durchlaufen, werden Sie viele Leute aus wohlhabenderen Gegenden treffen, die damit nicht in Kontakt stehen. Wenn Sie sich mit normalen Menschen wohl fühlen, können sie sich besser auf Sie beziehen und fühlen sich selbst wohler “, sagte Keith Davis.

Davis ‘Entscheidung, Arzt zu werden, beruhte mehr auf Liebe als auf Geld, zumindest nach einer Geschichte, die er regelmäßig erzählte.

„Das hat er immer gesagt, wenn ihn jemand gefragt hat. Wir lernten uns kennen, gingen miteinander aus und er fragte, was für einen Kerl ich heiraten möchte. Ich sagte ihm, ich würde einen Arzt heiraten … Er sagte, er sei am nächsten Tag zum Büro des Beraters gegangen und habe nach dem härtesten College-Pre-Med-Programm gefragt, und sie sagten Hendrix [College]. Er bat um die Kurse, um nach Hendrix zu gelangen … Ich glaube, er neigte sich wahrscheinlich zur Eisenbahn [industry], weil was sein Vater, sein Bruder und sein Großvater getan haben “, sagte Shelia Davis.

Davis besuchte das Hendrix College und später die University of Central Arkansas als Pre-Med und schloss 1983 seinen Doktor der Medizin an der University of Arkansas für medizinische Wissenschaften in Little Rock ab. Während des gesamten Studiums und der Medizinschule arbeitete Davis bei Cash Holz zu helfen, zusammen mit Zuschüssen und anderen finanziellen Unterstützung, bezahlen für seine Schule.

Seine Entscheidung, Medizin zu betreiben, führte dazu, dass mehrere unmittelbare und erweiterte Familienmitglieder in seine Fußstapfen traten, darunter der jüngste Sohn Steven, der Anästhesist ist.

Der Weg der Familie nach Union County entstand, als es Zeit für Richard war, seine Residenz zu vervollständigen. Die Region und die Residenz selbst schienen ideal für das zu sein, was Richard in seinem beruflichen und privaten Leben verfolgen wollte.

„Er hat immer in Süd-Arkansas gejagt und gefischt. Das war einer der Gründe, warum er sich für AHEC und El Dorado entschieden hat. Außerdem haben sie viel Geburtshilfe geleistet und er wollte Babys zur Welt bringen, wenn er ausstieg. Er wollte alles machen [as a physician]”, Sagte Keith Davis.

Davis bewies bald, dass er in der Lage war, die Rolle des Landarztes zu verkörpern.

„Ich denke, es war das zweite Jahr, in dem wir hier waren. Es gab eine große Flut. Er sprang in ein Jon-Boot und machte Hausbesuche bei Menschen, die zu Hause waren. Vielleicht gab es im selben Jahr einen Eissturm und er sprang auf ein Vierrad, um dasselbe zu tun “, sagte Keith Davis.

Die nächsten Schritte führten zur Smackover Family Practice Clinic, die die Familie 1986 gekauft hatte. Seit ihrem Kauf hat die Klinik sowohl an Personalgröße als auch an medizinischen Fähigkeiten zugenommen.

Davis war bekannt für sein Engagement in der Community, beispielsweise für kostenlose Sportgeräte für Smackover-Norphlet-Athleten.

Während der vielen Jahre, in denen Keith und Steven Davis Sportler im Schulbezirk waren, war er auch als Nebenarzt tätig.

Davis wurde sogar anscheinend mehr als einmal von der örtlichen Polizei genutzt, um mit Patienten zu sprechen, die ihn angefordert hatten, um Hochdrucksituationen zu entschärfen.

In seinem Privatleben war Davis ein begeisterter Jäger und Fischer, ein Kochbegeisterter und ein erfahrener Saxophonist.

In den letzten Jahren überprüfte er einige endgültige Einträge aus seiner „Bucket List“, darunter das Abwerfen eines großen Hirsches in Kansas und das Fangen von Thunfisch im Golf. Tatsächlich hatte er die Liste so reduziert, dass er Sheila sagte, sie solle alle ihre Aktivitäten für die Zukunft auswählen.

Sheila Davis sagte, einer der Pensionspläne ihres Mannes sei die Einrichtung einer völlig freien Klinik.

“Das war sein Ruhestandsziel, immer noch Arzt zu sein, Pflege zu leisten, aber ohne Papierkram oder Versicherung – behandeln Sie einfach Patienten”, fügte Keith Davis hinzu.

Selbst in der aktuellen Smackover Family Practice Clinic, so Keith und Sheila, wurde noch nie ein Patient zu einem Inkassobüro geschickt.

“Wir versuchen nur, es mit dem Patienten zu klären”, sagte sie.

Die beiden sagten auch, Richard habe noch nie eine Klage wegen Fehlverhaltens oder nach ihrem Wissen eine Beschwerde bei der Ärztekammer eingereicht.

Letztes Jahr, kurz vor Beginn der Pandemie, begann Davis, seinen Arbeitsplan leicht zu kürzen.

Gegen Mittag verließ er die Klinik, besuchte jedoch weiterhin mehrere lokale Unternehmen, darunter El Dorado Chemical, Lanxess und Clean Harbors, was er während seiner gesamten Zeit in Union County tat.

Dies würde leider unerwartet so kurz vor dem Ruhestand stehen, wie Davis es bekommen würde.

Laut Keith und Sheila nahm Richard Davis COVID-19 sehr ernst.

Er trug „die ganze Zeit“ eine N95-Maske, beschränkte seine Exposition gegenüber anderen und ergriff auch zu Hause strenge Maßnahmen.

Er hatte kürzlich seinen ersten Enkel, Lennon, auf der Welt aufgenommen, machte aber trotz seiner Aufregung nur ein sozial distanziertes Bild mit dem Säugling.

Diese Vorsichtsmaßnahmen ergaben sich aus Davis ‘eigener Behauptung, dass es unwahrscheinlich sei, dass er eine COVID-19-Diagnose überlebt.

“Er sagte vom ersten Tag an: Wenn ich COVID bekomme, werde ich sterben”, sagte Keith Davis.

„Er hat bereits im März gesagt, dass er zu viele Risikofaktoren hat. Er war unerbittlich “, fügte Sheila hinzu.

Trotzdem sah und behandelte er weiterhin Patienten während der Pandemie.

„Er arbeitete weiter und sah immer wieder Patienten. Er hat versucht, seine Exposition zu begrenzen, aber die Patienten müssen gesehen werden “, sagte Keith Davis.

Keith, Sheila und Richard wurden am selben Tag positiv auf das Virus getestet.

Sheila und Richard wurden getestet, um sicherzustellen, dass sie negativ waren, bevor sie zu Weihnachten zu Richards Mutter gingen. Weder hatten Symptome zu der Zeit, so dass die positive Diagnose eine Überraschung war.

„Selbst nachdem er ins Krankenhaus gegangen war, machte er sich mehr Sorgen um mich, weil ich technisch gesehen kranker war. Er fühlte sich gut, sein Sauerstoffgehalt war nur ein bisschen gesunken. Er rief mich an und sagte: “Mir geht es gut, aber mein Sauerstoffgehalt liegt bei 85%. Soll ich ins Krankenhaus gehen?” Und ich habe ihm ja gesagt “, sagte Keith Davis.

Davis beschloss, den Rat seines Sohnes zu befolgen; Dies war das letzte Mal, dass ein Familienmitglied ihn persönlich sah.

Sie blieben natürlich durchgehend in engem Kontakt.

“Wir haben in diesen zwei Wochen wahrscheinlich mehr SMS geschrieben und gesprochen, mit ihm im Krankenhaus und unter Quarantäne, als wir sogar zusammengearbeitet haben”, sagte Keith Davis.

Richard wurde aufgrund seines sich verschlechternden Zustands bald in das Baptist Health Medical Center in Little Rock verlegt.

Keith Davis überwachte den Zustand und die medizinische Versorgung seines Vaters genau und bot als Arzt selbst einen detaillierten Bericht über die letzten Tage an.

„Es war schrecklich, als sie ihn dorthin gebracht haben. Ich würde sagen, seine Chancen lagen anfangs wahrscheinlich bei 5%. Aber er machte diese fast wundersame Genesung. Der Plan zu diesem Zeitpunkt am Wochenende [before] er ging vorbei, sollte ihn extubieren lassen. Er hatte sich dahin verbessert, wo sie seine Beruhigungsmittel abnahmen, er folgte verbalen Befehlen und sie ließen seinen Körper ruhen. Dann entwickelte er eine GI-Blutung… Wir wissen es wirklich nicht. Es war eines dieser Dinge, wie ich Mom sagte, wo seine Chancen, es zu schaffen, wahrscheinlich 90% betrugen, wenn nichts anderes passiert … Wir wissen nicht, ob er in verschiedenen Bereichen Mikrogerinnsel hatte. Sein Sauerstoffbedarf war maximal, und sein Blutdruck stieg einige Tage lang sehr hoch und begann zu tanken “, sagte Keith Davis.

Die Familie hatte während der Tortur mehrere Momente des Schwankens zwischen Hoffnung und Verzweiflung.

„Der Umzug zu Baptist war vorausschauend. Wir wussten das, wenn er auf die gehen musste [ventilator]Übertragen wäre der nächste Schritt. Während des Transfers begann er wirklich zu tanken. Sein Blutdruck war auf dem ganzen Weg dort oben 60 über 40 und er codierte ein oder zwei Minuten, nachdem sie dort angekommen waren, aber sie brachten ihn auf die ECMO [extracorporeal membrane oxygenation] musste ihn aber zwei Minuten lang wiederbeleben. Ich sagte Mama, dass er jetzt an COVID gestorben ist und zurückgebracht wurde, also denke ich jetzt, dass er es schaffen wird. Das war wahrscheinlich das Schwierigste – ich hatte mich bereits nach dem Transfer damit abgefunden, dass wir wegen Sachen zum Lebensende dorthin gehen würden. Dann geschah etwas Wunderbares. Wir haben Pläne für ihn gemacht, nach Hause zu kommen “, sagte Keith Davis.

Sie planten einen persönlichen Besuch, nachdem Richard vom Beatmungsgerät genommen worden war und sie sicher waren, selbst frei von dem Virus zu sein.

„Das größte Bedauern ist, dass wir ihn hätten besuchen können, aber wir haben versucht, die Zeiten zu bestimmen. Mama konnte einen Besuch bekommen, aber obwohl wir uns in Genesung befanden, waren wir uns nicht sicher, ob wir den Virus noch trugen. Da die Dinge sich weiterentwickelten, wollten wir warten, bis er aus dem Abzug war, damit wir mit ihm sprechen konnten “, sagte Keith Davis.

Zum Glück konnte Sheila in der Nacht vor seinem Tod mit Richard telefonieren.

“Es war, als hätte er sich festgehalten, das war es, was er brauchte”, sagte Keith Davis.

Richard starb am frühen Montagmorgen, dem 11. Januar.

Mehrere Familienmitglieder eilten zu Baptist, um zumindest in der Nähe zu sein, als Keith von der Verschlechterung seines Zustands erfuhr.

„Er hatte dort eine Familie, sie konnten einfach nicht im Raum sein. Das hat es schwierig gemacht, weil wir einen Monat ohne ihn waren “, sagte Keith Davis.

Familienmitglieder konnten sich jedoch mehrmals per Video mit Richard unterhalten und fanden später heraus, dass er sich während seines Aufenthalts mit mehreren Krankenschwestern angefreundet hatte, die ihm dabei halfen, Gesellschaft zu leisten und ihm Snacks zu „schleichen“.

Ein Facebook-Beitrag auf der Seite der Smackover Family Practice Clinic, in dem Richards Tod angekündigt wird, enthält eine scheinbar endlose Kette von Kommentaren, die Schock und Traurigkeit ausdrücken.

Keith und Sheila bestätigten beide, dass Richard Patienten hatte, die von Orten bis nach Benton oder North Little Rock fahren würden, um unter der Obhut des Arztes zu bleiben.

Die Mitglieder des Stadtrats von Smackover, Chris Long und Mark Corley, beide Freunde und Patienten von Davis, veranschaulichten Davis ‘Bedeutung für die Gemeinde.

„Er war ein Juwel in der Gemeinde und ein wunderbarer Arzt. Er würde immer da sein, wenn Sie ihn brauchten, und ihm Haus- und Handynummern geben. Er kam herein und hielt die Klinik am Laufen, und seit er hier ist, ist sie enorm gewachsen “, sagte Long.

Corley wiederholte diese Gefühle.

„Er war einzigartig. Wenn ich oder einer unserer anderen Freunde ihn besuchen würden, würden wir die Krankenschwestern wütend machen, weil wir am Ende reden und ihn vom Zeitplan abbringen würden. Er hat nie etwas gehetzt; Ich glaube nicht, dass er jemals einen Patienten getroffen hat, mit dem er nicht sprechen und den er nicht kennenlernen würde “, sagte Corley.


Dr. Richard Davis und Familienmitglieder (Beitrag)